Audio-Glosse: Kathedralen der Postmoderne

Download: http://cba.fro.at/64046/shopping-mall-mit-gleisanschlus

Daß Postämter früher oft recht sakrale Bauten waren und Bahnhöfe Orte von Kommunikation und Zuflucht – ja, das war einmal. Heute findet man Glasbunker schön. Und die Tempel der Moderne, die Stätten der Kommunikation, Postämter und Bahnhöfe, verkommen zu schnödem Beiwerk eines knallbunten Konsumrausches. Gedanken zur schönen neuen Welt einer betonierten Gesellschaft ohne Hoffnung – von Mario Czerny. (Eigentlich kein echtes „akin-Radio“, ein Versuch halt, vielleicht ein bisserl zu altklug, aber wurscht, ich stell es mal ins Netz, vielleicht gefällts ja wem…)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s