Helsinki will Steueroasen boykottieren

Helsinki will einen Beitrag leisten zur Eindämmung der globalen Steuerhinterziehung. Drei Wochen vor den allgemeinen Kommunalwahlen in Finnland hat der Gemeinderat der Hauptstadt mt überwältigender Mehrheit beschlossen, keine Geschäfte mehr mit Firmen zu machen, die ihren Sitz in Steueroasen oder auch nur gute Verbindungen dorthin haben. Das berichtet Linus Atarah von IPS.

Dieser Bann könnte Unternehmen treffen, die steuerschonende Möglichkeiten etwa in Bahrain, den Cayman Inseln, Jersey, Singapur, aber auch der Schweiz nutzen. Denn laut IPS dürfte sich der Beschluß am in London beheimateten Tax Justice Network orientieren, daß diese Länder zu den zehn attraktivsten Steueroasen zählt.

Der Beschluß Helsinkis ist nicht ohne Bedeutung, schließlich ist die Stadt der größte Einzelverbraucher Finnlands, ein Vergabestopp wird daher nicht ganz angenehm für bestimmte Firmen sein. Sollten andere Großkommunen dem Beispiel folgen, könnte dies tatsächlich seine Wirkung zeigen auf die Steuerpolitik großer Unternehmen.

Daß der Beschluß ausgerechnet in Helsinki fiel, hat seinen Grund aber auch darin, daß Unternehmenssteuern in Finnland die wichtigste Einnahmequelle von Kommunen sind, womit diese Bildungs-, Infrastruktur- und Sozialleistungen finanzieren müssen. Allerdings versteht der Gemeinderat diesen Beschluß auch als eine Art Entwicklungshilfe. Speziell Firmen in Entwicklungsländern nutzten immer wieder die Möglichkeiten, durch einen Sitz in Steueroasen gerade diese ärmsten Länder um Steuerleistungen zu betrügen. „Sie verzerren damit auch den Wettbewerb zwischen den Unternehmen und gefährden damit das Überleben der lokalen und nationalen kleinen und mittlere Unternehmen „, so der sozialdemokratische Angeordnete Thomas Wallgren gegenüber IPS.
(IPS/akin)

 

*************************************************
‚akin – aktuelle informationen‘
a-1170 wien, Lobenhauerngasse 35/2
vox: ++43/1/535-62-00
(anrufbeantworter, unberechenbare buerozeiten)
http://akin.mediaweb.at
akin.redaktion@gmx.at
Bankverbindung lautend auf: föj/BfS,
Bank Austria, BLZ 12000,
223-102-976-00, Zweck: akin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s