Heute, 27.11.: Demo: Solidaritaet mit den Gefluechteten!

[O-Text-Weiterleitung]
# Wann?
# Dienstag, 27.11.2012 14:00

# Wo?
# Treffpunkt: Sigmund-Freud Park, Wien

Seit dem Protestmarsch von Traiskirchen nach Wien vergangenen Samstag machen die Gefluechteten und Unterstuetzer_innen mit einem Camp im Sigmund-Freud-Park, neben der Universitaet Wien, auf ihre Anliegen aufmerksam. Es gibt viele Zelte, regelmaessig Essen, dringend notwendige
Kleider- und andere Sachspenden werden regelmaessig dort
vorbeigebracht
und das weitere Vorgehen auf gemeinsamen Treffen besprochen. Auch wenn viele Unterstuetzer_innen dort sind: Es werden immer Leute gebraucht, auch in der Nacht!

Die Bilder auf
http://raw.at/texte/2012/demo-solidaritaet-mit-den-gefluechteten zeigen
ein paar Impressionen vom Camp und der Solidaritaetskundgebung am Montag
Nachmittag vor der Universitaet Wien.

Aktuelle Informationen gibt es via twitter (@refugee_action, #refugeecamp – aber Achtung, so eins gibt’s auch in Berlin und Frankfurt!), auf dem Blog des camps
(https://refugeecampvienna.noblogs.org/) und natuerlich vor Ort beim Infopoint – don’t be scared! Es gibt aber auch ein Info- und Pressetelefon:

Info-Telefon: +43 680 320 5000
Presse-Telefon: +43 680 44 17 174

Zu den 16 bereits gestellten Forderungen haben die Gefluechteten zwei weitere, dringliche, aufgestellt:

> Forderungen der Gefluechteten
>
> Unser Asyl sollte gewaehrleistet sein. Insbesondere, solange die Situation in unseren Laendern sich nicht verbessert hat. Ist dies nicht
der Fall, sollten wir die Moeglichkeit haben, unseren legalen Status in
Oesterreich zu verlaengern. Wenn ihr uns nicht erlaubt laenger hier zu bleiben und uns abschieben wollt, dann bitte loescht unsere
Fingerabdruecke, sodass wir in einem anderen Land um Asyl ansuchen koennen und nicht abgeschoben werden.
> Wir brauchen eine Arbeitserlaubnis. Wir wollen fuer uns selbst > sorgen.
Wir wollen nicht vom Staat abhaengig sein. Wir verlangen, dass man uns unsere Wuerde als Menschen zurueckgibt.
>
> Stimmen Sie mit unseren Forderungen ueberein, dann unterstuetzten > Sie
uns und schliessen sich unserem Fluechtlingscamp im Sigmund Freud Park an!
>
> 24 November 2012

Wir erklaeren uns mit den Gefluechteten solidarisch und unterstuetzen ihre Forderungen. Wir rufen zur Demonstration am Dienstag, 27. November
um 14 Uhr auf, als Treffpunkt ist das Camp im Sigmund-Freud-Park angekuendigt.

No border, no nation – stop deportation!
Rassismus bekaempfen – ob alltaeglich oder staatlich!

————————-
E-Mail: raw@raw.at
Web: http://raw.at
Twitter: https://twitter.com/rosaantifawien
identi.ca: https://identi.ca/rosaantifawien
Board: https://www.n3tw0rk.org

[O-Text Ende]

*************************************************
‚akin – aktuelle informationen‘
a-1170 wien, Lobenhauerngasse 35/2
vox: ++43/1/535-62-00
(anrufbeantworter, unberechenbare buerozeiten)
http://akin.mediaweb.at
akin.redaktion@gmx.at
Bankverbindung lautend auf: föj/BfS,
Bank Austria, BLZ 12000,
223-102-976-00, Zweck: akin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s