Rechtshilfe für tschetschenische Familie

Liebe FreundInnen, Ich weiß ja, vor Weihnachten bitten alle um Spenden und hoffen dass sich das vom Kaufrausch beflügelte schlechte Gewissen dazu nützen lässt auch noch etwas für Arme und Bedürftige abzugeben. Ich möchte mich dieser Tradition eigentlich nicht anschließen. Aber dieses Jahr will ich hier eine Ausnahme machen und Euch bitten, für ein ganz konkretes Anliegen etwas Geld zur Verfügung zu stellen.

Ihr habt ja hier von den Abschiebungen tschetschenischer AsylwerberInnen nach Russland und der Verhaftung von zwei der aus Österreich abgeschobenen Männer unmittelbar nach ihrer Ankunft in Russland erfahren. Einer davon, Danial, der in Vorarlberg als Asylwerber gelebt hat und dessen Frau auch noch immer in Vorarlberg lebt, wurde nach Tschetschenien gebracht und steht dort nun wegen „Banditentum“ vor Gericht. Das ist der übliche Vorwurf, der ehemaligen Rebellen durch das Kadyrow-Regime gemacht wird. Nun ist Russland zwar kein Rechtsstaat, allerdings will die Familie trotzdem auch mit legalen Mitteln versuchen alles daran zu setzen den aus Österreich abgeschobenen Familienvater wieder aus der Haft frei zu bekommen. Die Familie hat auch schon einen Anwalt gefunden, der allerdings rund € 2.000.- bis 5.000.- kosten wird. Die völlig mittellos zurück gebliebene Ehefrau kann so eine Summe nicht aufbringen und deshalb rufe ich Euch dazu auf es mir gleich zu tun und ihr etwas zu überweisen. Ich weiß, dass viele meiner FreundInnen genauso prekär unterwegs sind wie ich und nicht viel Geld haben. Wenn Ihr wenig habt, dann helfen auch ein paar Euro, zumindest dann wenn wir alle ein paar Euro geben. Wenn Ihr viel habt, könnt Ihr Euch ja mehr überlegen.

Es gibt dafür kein offizielles Spendenkonto, sondern nur das Konto der Ehefrau, Makka Magamadova, die in zwei Monaten ihr zweites Kind erwartet und wirklich dringend das Geld für den Anwalt für ihren Mann benötigt. Gebt einfach als Verwendungszweck „Anwalt“ an. Makka Magamadova wird dann alle zwei Wochen einen Kontoauszug den Spendern zur Verfügung stellen. Zeigen wir der Familie unsere konkrete Solidarität und drücken wird auch damit unseren Protest gegen diese Abschiebungen aus!

Das Konto lautet auf Makka Magamadova, Kontonummer: 03401048271, Sparkasse Bregenz, BLZ: 20601

Ich wünsche Euch allen – sofern Ihr Weihnachten feiert – frohe Weihnachten und schöne Feiertage im Kreise Eurer Lieben. Hoffen wir, dass auch die Familie von Makka Magamadova, die durch die österreichischen Abschiebebehörden auseinander gerissen wurde, wieder zusammen kommen und ihr zweites Kind, das im Februar zur Welt kommen soll, seinen Vater lebend kennen lernen kann.

Liebe Grüße
Thomas Schmidinger

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s