Taksim: Die Ruhe ist der Sturm

Sie stehen jetzt am Taksimplatz und schweigen. Sie stehen einfach nur. Und es werden mehr, die da einfach nur stehen. Diese Protestform ist nun wirklich eine Bedrohung für Erdogan. Wer nur steht und schweigt, den kann man nicht als Verbrecher hinstellen. Wer nur steht und schweigt, hat keine Lust auf Adrenalinschübe, sondern zeigt, daß es ihm todernst ist. Wer nur steht und schweigt, verweigert sich gegen jenes Prinzip der Aufmerksamkeitsökonomie, dem Straßenschlachten gehorchen. Es ist die totale Verweigerung. Wenn diese massenhaft passiert und anhält, ist die Türkei in wenigen Tagen nicht nur den Premier los, sondern ein anderes politisches System. „Ne mutlu türküm diyene!“ („Sei glücklich, dich Türke zu nennen“) – Dieser Satz Atatürks wird dann etwas ganz anderes bedeuten.
-br-

*************************************************
‚akin – aktuelle informationen‘
a-1170 wien, Lobenhauerngasse 35/2
vox: ++43/1/535-62-00
(anrufbeantworter, unberechenbare buerozeiten)
http://akin.mediaweb.at
akin.redaktion@gmx.at
Bankverbindung lautend auf: föj/BfS,
Bank Austria, BLZ 12000,
223-102-976-00, Zweck: akin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s