Termine ab Donnerstag, den 14.November 2013

Telefonnummern ohne Vorwahl sind Wiener Festnetz-Nummern. Mehrtaegige Termine ganz am Schluss.

> Donnerstag. 14.11.

Schottenbastei, 1010 Wien, vor dem Juridicum, ab 17h Strassenaktion: Nein zu Sozialabbau und Rassismus

Amerlinghaus, 19h, Gegenstandpunkt-Disk: Die Wohnungsfrage im Kapitalismus. 1070 Stiftg.8

Rep.Club, 19h, Lesung und Disk. mit Ilan Feldmann: Flucht vor dem gelben Stern. 1010 Rockhg.1

KZ-Verband, 19h, Vortrag und Disk: Das Novemberpogrom 1938 und der oesterr.Widerstand. 1020 Lassallestr.40/2/2/6

ekh, 20h, Politdiskubeisl, 1100 Wielandg.2-4

TOP Kino, 19h, Kurzfilm ueber die gemeinsame Agrarpolitik der EU, anschl.Filmgespraech. 1060 Rahlg.1

> Freitag, 15.11.

7stern, Einlass 19.30, | Beginn 20.00, Programm: Georgie Gold & Madame Humtata Poems for Anarchie Literatur & Musik. 1070 Siebensterng.31, Eintritt 7,– euro

TOP-Kino, 19h, Film mit anschl.Gespraech: The Food Speculator. 1060 Rahlg.1

Kolpinghaus, ab 18h Tagung bis 17.11., Internationalen
Versoehnungsbundes, Oesterr. Zweig – „100 Jahre Arbeit fuer Frieden und Gerechtigkeit – 100 Jahre Internationaler Versoehnungsbund“. (Anmeldung: http://www.versoehnungsbund.at), 1090 Althanstr.51

Presseclub Concordia, Vortrag „Sklaverei und Folter in globaler Perspektive. Der Westen und die Menschenrechte“ mit Hans Joas. (Anmeldung: rauscher@renner-institut.at ). 1010 Bankg.8

Oberwart, VHS, 19h, Filmabend: 38 – auch das war Wien. Schulgasse 17/3. Anm u. Infos 03352/34 525

> Samstag, 16.11.

Tierrechte JETZT – Gibt den Tieren eine Stimme! Auf der
Mariahilferstrasse / Ecke Museumsplatz von 12-13 Uhr setzen wir ein Zeichen fuer Tiere! Mitmachen und anmelden:
http://www.vgt.at/tierrechte-jetzt

TOP Kino, 19h, Film und Gespraech: The Carbon Rush

Linz, Jaegermayerhof, 10 – 16 uhr attac Vernetzungstreffen: Europa geht anders – Troika fuer alle! Das Buendnis ‘Europa geht anders’ warnt bereits seit dem Fruehjahr vor dem EU-Wettbewerbspakt. Roemerstrasse 98, Infos
http://www.attac.at/termine/termine-detailansicht/termin/4836.html. Anmeldungen erbeten unter: office(at)europa-geht-anders.eu

Graz, KPOe Bildungszentrum, 15 – 21h, Symposium gem.mit der Alfred Klahr Gesellschaft zum Thema Vorkrieg 1913 – Suedosteuropa-Strategien des oesterr.Finanzkapitals. Von den Anfaengen in der
Habsburgermonarchie bis zur Gegenwart. Lagergasse 98a

> Sonntag, 17.11.

TOP Kino, ab 10,30 Brunch, ab 11,55 Film: Nicht gut genug, Regie Ed Moschitz. Im Anschluss: Essen im Eimer – die grosse
Lebensmittelverschwendung. Anschl. Filmgespraech mit Ed Moschitz und Maike Wendland/Agrar-Attac. Eintritt mit Brunch 12,– sonst 6,–/5,– pro Abend. 1060 Rahlg.1, Reservierung 58 55 888 oder office@topkino.at

> Montag, 18.11.

Theater Spielraum, 19h, Buchpraes: ANPASSUNG ODER WIDERSTAND – Freies Theater heute. In Kooperation mit Peter-Kreisky–Gespraeche (Fleischerei-mobil & OKTO.tv), Roundtable mit Eva Brenner, Marlene Streeruwitz, Gerhard Ruiss, Armin Anders, Clemens Stepina, Bert Gstettner, Sabine Kock u.a. Cabaret: Jenny Simanowitz, Moderation: Walter Baier. Bueffet. 1070 Kaiserstrasse 46

Rathaus, Wienbibliothek Loos Raeume, CD-Praes.: HOeRBUCH STADTFLANERIE INNERE STADT, mit Carola Timmel, Franz Schuh & Louie Austen, Bartensteing. 9, 1010 Wien

Amerlinghaus, 19h, offenes Treffen fuer BettlerInnen, PassantInnen und UnterstuetzerInnen: Meet, greet and eat

Gemeindezentrum der IKG, 19h, Disk: Islamismus im Nahen & Mittleren Osten – rauer Wind fuer Minderheiten. 1010 Seitenstetteng.2, Ausweis mitnehmen

IWK, 18,30, Vortrag Suchterkrankungen: Ursachen, praeventive Massnahmen, Therapien. 1090 Berg.17

C3, 18h, Praes. und Disk: Was haben GATS und TRIPS mit Vielfalt von Saatgut, Medien und Bildung zu tun? Die Oekonomisierung des Wissens in der globalen Informationsgesellschaft. Praesentation von JEP (Journal fuer Entwicklungspolitik) 2/2013. Sensengasse 3, 1090 Wien

> Dienstag, 19.11.

IWK, 18,30, Frauenbiografieforschung: Das Exil von Frauen – historische Perspektive und Gegenwart. Die multiplen Identitaeten und Loyalitaeten der Kaethe Langhammer.

Rep.Club, 19h, Buchpraes. und Disk.: Trotz allem …….. Aron Menczer und die Jugendalijah. 1010 Rockhg.1

ekh, 20h, NutzerInnen-Plenum. 1100 Wielandg.2-4

Oesterr.Gesellschafts-u.Wirtschaftmuseum, 17h, Christian Keuschnigg: Zur Tragbarkeit der Staatsschuld.

ebenda, 19h, Martha Oberndorfer: Staatsschuldenmenagement in Oesterreich – aktuelle Chancen und Herausforderungen. 1050
Vogelsangg.36

Linz, Wissensturm, VS E09, 19h, Veranst. zum 9.11.1938: Die Schuldfrage. Kaerntnerstr.26, Infos http://www.wissensturm.at

> Mittwoch, 20.11.

AUGE/UG, 18,30, Wahl der KandidatInnen zur Niederoesterreichischen AK-Wahl 2014. 1040 Belvedereg.10, Anmeldung unter
http://www.auge.or.at/niederoesterreich. bzw. Tel.0664/913 06 15

NIG, 19h, HS 2, GegenStandpunkt & Diskussion: Edward Snowden enthuellt die Dimension der Ueberwachung des Globus durch

US-Geheimdienste: Boese Wahrheiten ueber die Freiheit – und ihre demokratische Bewaeltigung. 1010 Universitaetsstr.7

> Donnerstag, 21.11.

ekh, 20h, Politdiskubeisl anl. des Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. 1100 Wielandg.2-4

Amerlinghaus, 19h, Reiseberichte aus Palaestina. 5 Frauen der Menschenrechtsgruppe „Frauen in Schwarz Wien“ berichten. 1070 Stiftg.8

Rep.Club, 19h, Karl Pfeifer: Einmal Palaestina und zurueck – ein juedischer Lebensweg. 1010 Rockhg.1

Graz, Literaturhaus, 19h, Buchpraes. mit Lesung und Konzert: Mathausen-Cantata: Die Freiheit kam im Mai. Elisabethstr.30

> Freitag, 22. November

7stern, ab 19 Uhr wird gefeiert: 15 Jahre 7STERN. Mit cubanischen Rhythmen: Rudy Ochoa & CubaSon, 1070 Siebensterng.31

Schikaneder-Kino, 17,30, Filmnacht gegen Gewalt an aelteren Menschen, insbesondere an Frauen. Diskussionen zwischen den Filmen. 1040 Margaretenstr.24, Eintritt frei. Reservierung Tel.585 58 88 oder http://www.schikaneder.at

OKAZ , 19h, syrisch-kath. Bischof Toumeh: Wider den Konfessionalismus: Wie kann der syrische Konflikt politisch geloest werden? U.a. mit Verein Arabischer Frauen, AAI, PeaceInSyria.org, 1040 Gusshausstr. 14/3

Otto Maurer Zentrum, 18h, Vortrag und Lesung der Friedensaktivistin Sumaya Farhat-Naser/Palaestina: Wir wissen, wir werden nicht zerbrechen. 1090 Waehringerstr.2-4/2/22

IWK, 16-19h, Arbeitstagung: Aufklaerungen ueber Antisemitismus. 1090 Bergg.17

> Samstag, 23.11.

Albert Schweitzer Haus, 10-17h Vernetzungstreffen fuer Initiativen, ab 18,30, Podiumsdisk: Religion – Hindernis fuer den Frieden, oder…? 1090 Schwarzspanierstr.13

> Sonntag, 24.11.

Volkstheater, 10,30, Benefiz-Matinee „gestern fuer heute fuer morgen“. Eine Veranstaltung des Vereins AOeF anlaesslich 35 Jahre Frauenhaeuser * 25 Jahre Verein Autonome Oesterreichische Frauenhaeuser * 15 Jahre Frauenhelpline gegen Gewalt 0800/222 555. Seit mehr als drei Jahrzehnten setzen sich engagierte Frauen und Maenner fuer ein gleichberechtigtes Miteinander im Oeffentlichen wie im Privaten und damit gegen Gewalt an Frauen und Kindern ein. 1070 Neustiftg.1 Karten ab 12,– euro im Vorverkauf. Der Kartenerloes kommt zur Gaenze der Gewaltpraeventionsarbeit zugute. Tel. 52111-400,
ticket@volkstheater.at

> Montag, 25.11.

Buchhandlung Libreria Utopia, 18,30, SLP-Disk. zum neuen
Freihandelsabkommen Europa-USA. 1150 Preysingg.26-28

Rep.Club, 19h, Disk. mit Gyoergy Spiro: Traeume und Spuren.

> Dienstag, 26.11

Hauptbuecherei Wien, 19h, Urban Loritz-Platz 2a, 1070 Wien, Buchpraes: Toeten per Fernbedienung, Kampfdrohnen im weltweiten Schattenkrieg. Mit: Peter Strutynski (Herausgeber, AG Friedensforschung), Franz Soelkner (Autor, Steirische Friedensplattform), Erich Moechel (Journalist). 1070 Urban Loritz Platz 2a

La Piazza, 18,30, SLP-Disk: Umweltzerstoerung und Kapitalismus. 1200 Gaussplatz 7

Rep.Club, 19h, Lesung mit Hein R.Unger: Der schweigende Sprachraum – Gedichte ueber Kunst und Kuenstler. Anschl.Gespraech mit Michael Baiculescu. 1010 Rockhg.1

Eisenstadt, VHS, 18h, Filmabend: Die Stadt ohne Juden. Pfarrg.10

> Mittwoch, 27.11.

AK-Bildungszentrum, ab 9 Uhr, die 3. Reichtumskonferenz rueckt den die Gesellschaft spaltenden Reichtum in den Fokus. Aus verschiedenen wissenschaftlichen und kuenstlerischen Perspektiven soll der Frage nach der Rechtfertigung von Vermoegenskonzentration und sozialer Ungleichheit nachgegangen werden. Die Reichtumskonferenz wird sich philosophisch mit Gerechtigkeits- und Leistungsbegriffen
auseinandersetzen, die empirische Vermoegensforschung eroertern und die demokratischen Risiken von Reichtumskonzentration diskutieren. Workshops ermoeglichen einen fachuebergreifenden Wissensaustausch und eine Vertiefung der Themen. Programm und Anmeldung:
http://www.attac.at/events/die-3-reichtumskonferenz.html ORT:1040 Theresianumg.16-18

Dipl.Akademie, 18:30, Podiumsdiskussion „(K)ein Weg vorbei an Global Zero? – Die humanitaere

Dimension nuklearer Abruestung“. (Anmeldung:
http://www.da-vienna.ac.at/events ), 1040 Favoritenstr.15a

> Donnerstag, 28.11.

Rep.Club, 19h, Irmtraut Karlsson und Georg Hoenigsberger lesen aus dem Buch: Verwaltete Kindheit – der oesterr.Heimskandal.
Anschl.Diskussion. 1010 Rockhg.1

Theodor Kramer Gesellschaft, 19h, Exildidaktik und Zwischenwelt. 1020 Engerthstr.204/40

ekh, 20h, Politdiskubeisl: Anarchismus in Oesterreich. 1100 Wielandg.2-4

LOKATIV, 19h, Poetry Slam im Rahmen der Tage gegen Gewalt an Frauen und Maedchen. 1020 Arnezhoferstr.12, Infos http://www.lokativ.at

Donaucitykirche, 14h, Startveranstaltung „sozialwort 10+“. (Infos: http://www.sozialwort.at ), 1220 Donaucitystrasse

Schutzhaus beim Neugebaeude, 19h, Buchpraes. Gerald Grassl: Sagen & Geschichten zur Geschichte Simmerings: Zwei Doerfer werden ein Bezirk. 1110 Wien, Simmeringer Hauptstr.vis a vis Tor 1, dann ca 100 m stadtauswaerts

> Mittwoch, 4.12.

Rathaus, Wappensaal, 19h: Wie wunderschoen die Freiheit ist! 75 Jahre Buchenwald-Lied. Die historische Erzaehlung ueber das Buchenwald-Lied und seine Schoepfer wird die Musik begleiten. Infos
http://www.wienbibliothek.at

*

> Allgemeines

Karl Marx Hof, Waschsalon Nr. 2, Ausstellung bis 1. Mai 2014: Die Arbeitslosen von Marienthal. 1190 Halteraug.7, geoeffnet Do 13-18h, So 12-16h

Literaturhaus, Ausstellung bis 30.01.2014: Erich Fried im
Grossformat – eine Auswahl an originalen Lesungs-, Verlags-, Theater- usw. Plakaten ergaenzt durch Fotos, Zeitungsausschnitten sowie Ton- und Filmdokumente. Geoeffnet Mo – Do 9 – 17h. 1070 Seideng.13

Burgtheater Wien, ein Projekt von Doron Rabinovici und Matthias Hartmann: Die letzten Zeugen. Mit Ueberlebenden, die der Vernichtung entkamen. Auffuehrungen Do 21.11 um 20h, Do 12.12 um 20 uhr, So 26.1. 14 um 19h.

Alternative Medienakademie bis 17. November, Schwerpunkt am Wochenende vom 15. bis 17. November im NIG, 1010 Universitaetsstr.7. Infos unter http://alternative-medien-akademie.at

Filmtage zum Recht auf Nahrung bis 29.November: Filmtage
Hunger.Macht.Profite, ueber unser Agrar- und Ernaehrungssystem, die Ungerechtigkeiten und Profiteure sichtbar machen. In Wien, Vorarlberg, Niederoesterreich, Kaernten, Steiermark, Oberoesterreich. Alle Infos zu Terminen, Spielorten und Filmen unter:
hungermachtprofite.blogspot.co.at

Alte Schmiede, bis 16.11. Literatur im Herbst: Gender tun und lassen. Infos http://www.alte-schmiede.at

St.Poelten, Stadtmuseum, Ausstellung bis 30.4.14: Gott und Kaiser – 100 Jahre ehemalige Synagoge St.Poelten. Prandtauerstr.2

Am 25.11. findet der Internationale Widerstandstag gegen Gewalt an Frauen statt! Zur Vorbereitung gibt es JEDEN Mittwoch um 18h Treffen im FZ, Waehringerstrasse 59, 2 Stock (ganz oben !) Fuer die Organisierung der Frauendemo und Aktionen braucht es noch mehrere Frauen zum Vorbereiten !!!!!!!

Weinhaus Sittl, Richard Weihs tritt wieder mit seinem Programm auf: Die Wiaschtln – heisse Wienereien. Vom 14. bis 30.11. jew. Do – Sa um 20 Uhr. 1160 Lerchenfelderguertel 51/Neulerchenfelderstrasse

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s