Schweiz: Lohnverhältnis 1:12?

„Der höchste von einem Unternehmen bezahlte Lohn darf nicht höher sein als das Zwölffache des tiefsten vom gleichen Unternehmen bezahlten Lohnes. Als Lohn gilt die Summe aller Zuwendungen (Geld und Wert der Sach- und Dienstleistungen), welche im Zusammenhang mit einer Erwerbstätigkeit entrichtet werden.“ Geht es nach der „1:12-Initiative“ soll das demnächst in der Schweizerischen Bundesverfassung stehen. Und das könnte auch bald der Fall sein, denn am 24.November wird über diese Frage abgestimmt.

Angeleiert wurde die mit 113.005 gültigen Unterschriften eingebrachte Volksinitiative von den Jusos, unterstützt wird sie von der SP, den Grünen und den Gewerkschaften. Die Hoffnung dahinter: Die Unternehmen müßten das Geld besser umverteilen – das geringste Gehalt müßte deutlich höher werden, damit die Spitzenverdiener noch mit dem 12fachen davon einigermassen zufrieden sein könnten. Die Initianten gehen davon aus, daß 2500 Topverdiener betroffen sein würden. Und bei manchen von ihnen wäre nur das 12fache der geringsten derzeitigen Einkommen wirklich ein tiefer Einschnitt. Die Lohnspannen bei Banken und Konzernen wie UBS, Credit Suisse, Novartis, Nestlé und Roche liegen seit 2006 konstant über 1 zu 100. Rekordhalter ist wegen eines Bonusses Brady Dougan, Chef von Credit Suisse. Er bezog 2009 das 1812fache des niedrigsten Einkommens in der Großbank.

Die bürgerlichen Parteien und der Gewerbeverband warnen indes vor der Initiative. Letzterer bestellte eine Studie, die auftragsgemäß Milliarden Franken Verlust an Steuern und Abgaben bei Annahme der Initiative in Aussicht stellte. Der Autor der Studie: Christian Keuschnigg, der Direktor des Instituts für Höhere Studien. (akin)

Site der Initiative: http://1-12.ch

******************************************
‚akin – aktuelle informationen‘
a-1170 wien, Lobenhauerngasse 35/2
vox: ++43/1/535-62-00
(anrufbeantworter, unberechenbare buerozeiten)
http://akin.mediaweb.at
akin.redaktion@gmx.at
Bankverbindung lautend auf: föj/BfS,
Bank Austria, BLZ 12000,
223-102-976/00, Zweck: akin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s