CIA- Opfer Nelson Mandela

denkbonus

Nein, was war er traurig, unser Barack Obama, nachdem Nelson Mandela seinen letzten Atemzug getan hatte: „Ich kann mir mein eigenes Leben ohne sein Beispiel nicht vorstellen.“ Cool was? Oder der hier: „Wir haben einen der einflussreichsten, mutigsten und zutiefst guten Menschen verloren, die jemals einer von uns auf Erden treffen wird.“ Der diese wahren Worte sprach, war ein Heuchler

Die USA sind nicht unerheblich in das Schicksal Mandelas involviert. Ungefähr ein Drittel seines Lebens, 27 Jahre, war Mandela unter erbärmlichsten Haftbedingungen auf Robben Island eingesperrt. Seine Zelle maß etwa drei mal vier Meter. Ein Entkommen von der kleinen, nicht einmal einen Quadratkilometer großen Atlantikinsel etwa sechs Kilometer vor der Küste Kapstadts, war schlichtweg unmöglich. Verrat hatte ihn dort hingebracht.

Ursprünglichen Post anzeigen 346 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s