Putins genialer Schachzug

Also: Keine Ahnung, ob das stimmt. Denkbar wäre es. Leider muß man beim Rebloggen den Titel übernehmen. Ich hätte das weniger belobhudelnd betitelt. Die Sache ist im derzeitigen Propagandakrieg natürlich mit Vorsicht zu genießen…

Miscelaneous

Kollektive – unautorisierte – Übersetzung des heutigen (15. März 2014) Artikels auf FaktXeber

Russland hat einen GENIALEN ökonomischen „Schachzug“ gemacht, sie alle um den Finger gewickelt und in nur ein paar Tagen über 20 Mrd. Dollar verdient. Dazu hat es etwa 30 % der Aktien der eigenen Monopole zurückgeholt. Putin verkaufte sowohl die EU als auch Amerika für dumm, und wie SCHÖN! Vor den Augen der ganzen Welt hat er alles wie nach Noten gespielt.

Putin

Früher gehörte ein Teil der Aktien der Energiegesellschaften ausländischen Investoren (den Amerikanern und den Europäern) – das bedeutet, dass fast die Hälfte der Einkünfte aus der Öl- und Gasindustrie nicht in die Staatskasse Russlands, sondern auf die Konten der „Finanzhaie“ Europas ging. Im Zusammenhang mit der Situation auf der Krim fing der Rubel an, stark zu fallen, aber die Zentralbank machte nichts, um den Rubelkurs zu unterstützen. Es tauchten sogar Gerüchte auf, dass Russland einfach…

Ursprünglichen Post anzeigen 219 weitere Wörter

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Putins genialer Schachzug

  1. Auch hier meine Antwort, die ich Dir im Original gab:

    Der Titel ist aus dem Original übernommen (da heißt es lediglich “Pferdesprung” – das habe ich zum leichter verständlichen “Schachzug”, was ja ein Pferdesprung in diesem Sinne ist, verändert).
    Da dieser Artikel auch durch das russische Internet geht, kannst Du davon ausgehen, dass der Inhalt der Wahrheit entspricht. Hätte ich Zweifel an der Quelle gehabt, hätte ich das schwerlich auf meinem Blog veröffentlicht – und mir die Mühe der Übersetzung gemacht!

    Der hier veröffentlichte Artikel passt auch zu diesen beiden Artikeln hier:

    1. Es gab kein Geld, es gibt keins und es wird auch keins geben
    http://hesikamiscellaneous.wordpress.com/2014/03/15/es-gab-kein-geld-es-gibt-keins-und-es-wird-auch-keins-geben/
    2. Russische Firmen ziehen Milliarden aus dem Westen ab.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/russische-firmen-ziehen-milliarden-von-westlichen-konten-ab-12848130.html

  2. Also nochmal, nachdem das einige Menschen offensichtlich nicht versteheh wollen. Der Text ist nicht von der akin verfaßt und wir sind auch keine Putin-Fans. Das ist ein Reblog, dessen Formulierungen von uns nicht beeinflußbar sind. Allerdings ist die Geschichte an sich nicht uninteressant, deswegen dieser Reblog. Alles klar?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s