Radio: Parlam. BI für Arbeitszeitverkürzung

Die Debatte um die Ermöglichung eines 12-Stunden-Tags waren Anfang des Jahres ein großer Aufreger – derzeit liegen die Gesetzesvorschläge auf Eis. In die andere Richtung, also einer generellen Arbeitszeitverkürzung wird aber schon seit Jahren kaum mehr öffentlich nachgedacht. Am 24. Juni haben deswegen die Unabhängigen GewerkschafterInnen (UG) ihre parlamentarische BürgerInneninitiative „Arbeitszeit FAIRkürzen, Arbeit FAIRteilen“ mit […]

Presseschau: WESTBahnhorror, Standard-PR, Funkhaus, Linke = VT, Rassismus-Facepalm

Kommentierte Presseschau aus akin 16/2014 – Vermuteter Bahnhorror Daß bei der WESTbahn die Arbeitsbedingungen nicht die besten sein sollen, ist ja keine Neuigkeit. Eindeutige Belege gibt es dafür keine – allerdings wurde auch immer wieder vermutet, dies liege an dem Druck auf die Mitarbeiter, den Mund zu halten. Das Boulevard-Portal „Salzburg24“ lieferte letzte Woche dazu […]

Rechtshilfeworkshop am 4.7.2014

Ursprünglich veröffentlicht auf BettelLobbyWien:
Betteln ist eigentlich erlaubt. Trotzdem bekommen BettlerInnen täglich Strafverfügungen ausgehändigt und werden auch für Dinge bestraft, die sie nicht gemacht haben. Um betroffene BettlerInnen bei der Einbringung von Rechtsmitteln zu unterstützen, veranstaltet die BettelLobbyWien einmal monatlich ein Rechtshilfetreffen im Amerlinghaus Wien. Unsere Beschwerden und Einsprüche hatten bereits Erfolg. Wir geben unser…

Lauter ausländische Agenten

Heute wie damals, hüben wie drüben: Umweltschützer sind immer gekauft Am 16.Juni berichtete die deutsche Umweltorganisation „urgewald“: „Die russische Umweltorganisation Ecodefense erhielt gestern einen Untersuchungsbericht des russischen Justizministeriums, in dem die Organisation zum ‚ausländischen Agenten‘ erklärt wird. Nach Gesetzesverschärfungen, die im Jahr 2012 erlassen worden sind, darf die Regierung derart eingestufte zivilgesellschaftliche Organisationen stärker überwachen, […]

Die Zeiten werden härter

Auif Wiens Straßen zeigt sich eine ungute Tendenz (Rohfassung einer Glosse – bitte um Feedback) In den letzten zwei Jahren war die Gegengegendemo bei den Fundi-Christen anläßlich der Regenbogenparade immer die lustigste im Demokalender. Die Christen lieferten ein paar jenseitige Sprüche und bekamen darauf die Antwort: „Eure Kinder werden so wie wir!“ Ein bisserl Gerangel […]

Nein zu ISDS – Neue Website von AK, ÖGB und Friends of the Earth!

Foto: Dietmar Meister AK, ÖGB und Friends of the Earth haben eine übersichtliche und einfach verständliche Website entwickelt, die eine möglichst barrierefreie Teilnahme an der sogenannte ISDS – Konsultation ermöglichen soll. Bei dieser sogenannten „Konsultation“ geht es um eine Befragung der BürgerInnen zum umstrittenen Klagerecht für Konzerne innerhalb des TTIP – Abkommens. ? Diese Konsultation…

die övp hat das problem erkannt. endlich.

Ursprünglich veröffentlicht auf bernhard jenny bloggt:
die övp hat das problem erkannt. endlich. nicht die korruption, nicht die himmelschreienden missstände, nicht die skandale und auch nicht die nach ultrarechtsabtrifftende polizei sind das problem unserer gepeinigten demokratie. auch nicht die staatsanwaltschaft, die immer öfter mit dem entsprechenden schmiss im hirn (nicht immer auch im…

24.6.: To Russia in Love – aber ohne Antifa?

Eine Facebook-Initiative namens „To Russia in Love“ ruft zu einer Demo auf. Aufruftext: „PUTIN IN WIEN!!! Aus diesem Grund werden wir ein Zeichen für Akzeptanz und Liebe setzen! Dienstag, 24 Juni 2014, Sammeln ab 16.30 Uhr am Schwarzenbergplatz beim Hochstrahlbrunnen (Russendenkmal), Abmarsch 17.00 Uhr, Geplante Route: Schwarzenbergplatz – Ringstraße – Burgtheater – Ballhausplatz, die genaue […]

Programm Pizzeria vor der Räumung

Pizzeria Anarchia, Mühlfeldgasse 12, 1020 Samstag 28.6.: Straßenfest – 2 Jahre vertragsfrei! Montag 28.7. (früh morgens) Räumung verhindern! – kommt am besten mindestens am Tag davor! ein Aufruf dazu findet sich hier: http://pizza.noblogs.org/post/2014/05/30/28-7-2014-raeumung-verhindern/ ++++ Survival Weekend (noch bis 22.6) der Pizzeria Anarchia, Mühlfeldgasse 12 *Programm Survival Weekend* eventuelle updates unter: http://pizza.noblogs.org/post/2014/06/18/survival-weekend-20-22-6-demo-22-6/ *Samstag / Saturday 21.6.* […]

Wütende Arbeiter belagern in Neu Wulmstorf Firmenbüro

Ursprünglich veröffentlicht auf Syndikalismus's Blog:
100 wütende Beschäftigte stürmen Büro ihres Arbeitgebers: Personaldienstleister BIR-Group hielt von Schwarz-Cranz für deren Leiharbeiter gezahlte Löhne offenbar zurück. Von Corinna Panek Das bürgerliche Hamburger Abendblatt berichtet: Die Vorwürfe wiegen schwer: Löhne sollen zurückgehalten oder erst nach dubiosen Abschlägen ausbezahlt worden sein, klagten am Montag Mitarbeiter eines…

Polizeibegleitschutzmarsch für die Austragung eines Folders mit „nationalsozialistischem Inhalt“ der ganzen Familie

Ursprünglich veröffentlicht auf Prono ever:
Bis zum heutige Tage wurde gedacht, einigermaßen beurteilen zu können, was absurd, aberwitzig, ungeheuerlich und so weiter und so fort ist. Nun aber – es wird Ihre Hilfe benötigt, darüber zu entscheiden, was abenteuerlicher ist, die Aussendung der Polizei oder die Papiere jener, die am 14. Juni 2014…

Ausweiskontrollen: Polizei darf immer

Im Zug und auf der Demo: Sind wir nicht alle Handtaschenräuber? – Ich sitze gemütlich im Zug, gerade haben sie Wels vorbeigezogen, nächster Halt Attnang-Puchheim. Plötzlich steht ein ziemlicher Schlägertyp vor mir und hält mir seinen Ausweis hin: Polizei. Er möchte meinen Ausweis sehen. Frecherweise frage ich ihn, was er denn dafür für eine Begründung […]

Fall Josef S.: Bei uns in Bagdad

In Österreich gibt es keine Justizskandale So oder so erscheint der Prozeß gegen Josef S. als Skandal. Nicht weil ein aktiver Antifaschist vor Gericht steht, denn behauptetermaßen ist er ja nicht wegen seiner Gesinnung angeklagt, sondern wegen Landfriedensbruch und absichtlicher schwerer Körperverletzung. Auch nicht deswegen, weil die Grundlage der Anklage nur vage Behauptungen eines einzigen […]

Das ist ein politischer Prozess

Ursprünglich veröffentlicht auf schmetterlingssammlung:
Es geht bei Josef nicht darum was er gemacht hat. Ging es nie. Denn ganz nüchtern und selbst der Logik des bürgerlichen Rechtsstaates folgend müsste er natürlich enthaftet werden. Natürlich. Wenn man sich ansieht was an Beweisen vorgelegt wurde, dann bleibt die Frage warum der Prozess nicht längt mit…

Der FPÖ ihre Sorgen

… ja, die möchten wohl viele haben. Ein kleiner Rundblick über die mitunter recht seltsamen Anliegen, die FPÖ-Mandatare an die erstaunte Öfentlichkeit herantragen. Zu hören unter: http://cba.fro.at/260533 * Letzte Worte: Die Sorgen der FPÖ Und das seltsame Kommunikationsverhalten erwachsener ÖVPler zur Zeit nach dem Mittagsjournal Daß die FPÖ, speziell die Wiener Stadtpartei (und da besonders […]

Radio-Glosse: Europäische Seifenblasen

Zu hören unter: http://cba.fro.at/260528 – Die Aufstellung von „Spitzenkandidaten“ bei dieser Wahl zum Europaparlament war reine Chimäre. Das hätte von Anfang an klar sein müssen, doch mit der Skepsis, Jean-Claude Juncker jetzt doch nicht zum Kommissionspräsidenten zu machen, wird das überdeutlich. Und das ist gut so! Oder: Warum Angela Merkel in ihren Zweifeln mehr für […]

Alternativveranstaltung 4.Juni

[OT von: http://www.jetztzeichensetzen.at/ ] 4. Juni Orte der Aufklärung Jetzt Zeichen setzen! 4. Juni Orte der Aufklärung Am 4. Juni ziehen deutsch-nationale Burschenschafter unter dem Motto „Fest der Freiheit“ durch die Wiener Innenstadt. Diese Veranstaltung soll der Revolution von 1848 gedenken. Angemeldet wurde die Demonstration vom Verein „Forschungsgesellschaft Revolutionsjahr 1848“. Das „Fest der Freiheit“ steht […]

Mo, 2.6.: Rundgang zum Wiener KorporationsUNwesen

[Originaltextweiterleitung von Rosa Antifa Wien] Wann? Montag, 02.06.2014 17:00 Wo? Treffpunkt Hoersaal A, Campus Hof 2 (Altes AKH) Warum? Deutschnationale Korporationen (Burschen- und Maedelschaften, Corps, Landsmannschaften, akademische Turnvereine, Jaeger- und Saengerschaften, Vereine Deutscher Studenten) sind ein wichtiger Eckpfeiler des (voelkischen) rechtsextremen Spektrums in Oesterreich. Waehrend einige von ihnen unter der schwarz-blauen Regierung durch die FPOe […]

Fußball ist toll, oder?

Es scheint doch einige Gründe zu geben, Fußball für eine tolle Sache zu halten! Umso mehr Gründe fallen mir ein, die dagegen sprechen: Die Menschen in Brasilien die unter der WM zu leiden haben, die Sportwetten-Mafia und faschistoide Hooligan-Szene… Schon merkwürdig, dass jene die sich sonst über jeden Machtmissbrauch, jede dubiose Geldmacherei, jede soziale Ungerechtigkeit […]