Wütende Arbeiter belagern in Neu Wulmstorf Firmenbüro

„Sklavenhändler, hast du Arbeit für mich?“ – die modernen Formen der Ausbeutung führen auch zu neuen Kämpfen. Es braucht ein bisserl mehr, um die traditionellen Gewerkschaften in die Gänge zu bringen…

Syndikalismus's Blog

Schwarz-aus-Cranz-in-Neu-W100 wütende Beschäftigte stürmen Büro ihres Arbeitgebers: Personaldienstleister BIR-Group hielt von Schwarz-Cranz für deren Leiharbeiter gezahlte Löhne offenbar zurück.

Von Corinna Panek

Das bürgerliche Hamburger Abendblatt berichtet:Die Vorwürfe wiegen schwer: Löhne sollen zurückgehalten oder erst nach dubiosen Abschlägen ausbezahlt worden sein, klagten am Montag Mitarbeiter eines Personaldienstleisters in Neu Wulmstorf und stürmten das Büro ihres Arbeitgebers. Laut Polizei hatten die Personalvermittler gegen 11.30 Uhr den Notruf getätigt, weil ein 22-Jähriger Arbeiter den 37-jährigen Angestellten des Personalvermittlers im Streit um Gehaltsabrechnungen mit der Faust ins Gesicht geschlagen hatte.

Ursprünglichen Post anzeigen 531 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s