Radio: Parlam. BI für Arbeitszeitverkürzung

Die Debatte um die Ermöglichung eines 12-Stunden-Tags waren Anfang des Jahres ein großer Aufreger – derzeit liegen die Gesetzesvorschläge auf Eis. In die andere Richtung, also einer generellen Arbeitszeitverkürzung wird aber schon seit Jahren kaum mehr öffentlich nachgedacht. Am 24. Juni haben deswegen die Unabhängigen GewerkschafterInnen (UG) ihre parlamentarische BürgerInneninitiative „Arbeitszeit FAIRkürzen, Arbeit FAIRteilen“ mit der Forderung nach einem 7-Stunden-Tag eingereicht. Renate Saßmann hat dazu Markus Koza von der UG interviewt: http://cba.fro.at/261989

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s