Sommertermine

Telefonnummern ohne Vorwahl sind Wiener Festnetz-Nummern. *

Derzeitiges

Jüdisches Museum, Ausstellung bis 14.9.14: Weltuntergang: Jüdisches Leben und Sterben im 1. Weltkrieg. 1010 Dorotheerg.11

Freitag, 8.9.

Aktive Arbeitslose starten Aktion gegen das Ausreiseverbot für Arbeitslose, 17:00 18:00 Uhr, Graben 21 (vor der „Erste bank“) (Achtung. Ort wurde geändert, da Stock-im-Eisen-Platz schon belegt war.)

Samstag, 9.8.

Nagasaki Gedenktag in Wien ab 20h in der Friedenspagode 1020 Handelskai, Hafenzufahrtsstr./Bus 80B

Nagasaki Gedenktag in Melk von 10 bis 13h in der FußgängerInnen-Zone

Franz Jägerstätter-Gedenken im Pfarrheim Tarsdorf/St.Radegund, 9,30 Vortrag von Michael Baxtzer/Chicago: An den vorderen Linien in der Armee des Friedens, Ben Salomon´s Zeugnis gegen den 1. Weltkrieg, ab 19,30 Lichterprozession zum Grab von Franz und Franziska Jägerstätter

Dienstag, 12.8.

SLP-Disk.: Die Rolle des Finanzkapitals, 19:00, Salzburg, Shakespeare

Mittwoch, 13.8.

19h, Identitäre, Europäische Aktion und andere Vertreter der neuen Rechten – SLP-Sommerdebatte – Amerlinghaus – Raum 4. Stiftgasse 8, 1070

Mittwoch, 20.8.

19h, Ein sozialistischer Reisebericht aus den USA – SLP-Sommerdebatte – Amerlinghaus – Raum 4. Stiftgasse 8, 1070

Freitag, 22.8.

Die Grüne Sommerakademie findet von 22. bis 24. August in Goldegg/Salzburg statt. Thema: Wege zu einer Nachhaltigen Gesellschaft. Infos und Anmeldung unter http://www.gbw.at/oesterreich/schwerpunkt/sommerakademie.html

Freitag, 29.8.

18:00 Uhr, labor alltagskultur, 1120, Kolonieweg 48, (U6 Tscherttegasse), Dieter Braeg liest Karl Kraus. Karl Kraus, Herausgeber der legendären „Fackel“ und Autor der „Letzten Tage der Menschheit“, prangerte in seinen Schriften die bürgerliche Doppelmoral, die skrupellose Kriegsverherrlichung und die Presse seiner Zeit an und wurde so zur moralisch- künstlerischen Autorität. Dieter Braeg, der mit 17 Jahren in einem Wiener Antiquariat, also vor mehr als 57 Jahren, seine erste „Fackel“ gekauft hat, liest ausgesuchte Szenen aus dem Antikriegsdrama „Die letzten Tage der Menschheit“.

Samstag, 30.8.

Bis Sonntag, 31.8. findet das VOLKSSTIMME-FEST im Prater auf der Jesuitenwiese statt.

Freitag, 5.9.

Die Ordnung der Stadt: Eine Hausnummern-Flanerie durch die Wiener Innenstadt mit Anton Tantner. 1770 wurden „Konskriptionsnummern“ nicht etwa eingeführt, um den in der Stadt lebenden Menschen oder Fremden die Orientierung zu erleichtern, sondern um gemeinsam mit einer Volkszählung ein neues Rekrutierungssystem vorzubereiten. Kein Wunder, dass es wegen dieser militärischen Zielsetzung zumindest vereinzelt zu Widerstandsaktionen gegen die neue Kontrolltechnik kam; doch wusste die Bevölkerung auch, die Hausnummern für ihre eigenen Zwecke anzueignen, bis in die jüngste Vergangenheit, wie die Geschichte der Hausnummer „Ballhausplatz 1A“ beweist. De Flanerie liefert Einblicke in die Geschichte vergangener und gegenwärtiger Ordnungssysteme. 17 Uhr, Treffpunkt: Ballhausplatz 2, vor dem Bundeskanzleramt. Die Route führt weiter durch die Innenstadt und endet in der Walfischgasse.Dauer: ca. 2 Stunden. (s.a. „Galerie der Hausnummern“ unter http://tantner.net.)

Dienstag, 9.9.

Donaucitykirche, 19h, Manfred Sauer: Im Visier des Drohnenauges. Donaucitystr.2

Freitag 12.9.

Musik und Lesung aus Margarethe Schütte-Lihotzky: Erinnerungen aus dem Widerstand , 18 Uhr Labor Alltagskultur Kolonieweg 48, 1120 Wien ( U6 Tscherttegasse)

Donnerstag, 18.9.

Grüne Bildungswerkstatt, 14-17h, Eva Geber und Monika Vana zu Feminismus. Was hat sich verändert? Gesetze? Verhaltens- und Denkweisen? 1060 Esterhazyg.21, Anm. bei susanna.kragora@chello.at

Sonntag, 21.9.

Weltfriedenstag der Vereinten Nationen: Evang.Pfarrgemeinde, 16h, Manfred Sauer: Im Visier des Drohnenauges – permanente Überwachung und „Kriegseinsätze mit Drohnen“. 1150 Schweglerstr.39

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s