Sind Sie verwirrt?

Übersetzung des nebstehendend Leserbriefs: SIND Sie verwirrt von den Vorgängen im Mittleren Osten? Ich erklär’s Ihnen: Wir unterstützen die Irakische Regierung in ihrem Kampf gegem den „Islamischen Staat“. Wir mögen den „Islamischen Staat“ nicht, aber IS wird unterstützt von Saudi-Arabien, die wir schon mögen. Wir mögen Präsident Assad in Syrien nicht. Wir unterstützen den Kampf […]

Religionsrecht: Phrasen, Pleiten, Populismus

In Österreich soll es ein neues Islamgesetz geben. Was es bringen soll, weiß offenbar niemand so recht. Außer, dass es eine neue Spielwiese für Populisten ist. Und auf eine dem Gleichheitsgrundsatz verpflichtete Religionsgesetzgebung werden wir wohl noch bis zum jüngsten Gericht warten müssen, meint Christoph Baumgarten. Franz Kafka hätte seine helle Freude an den Plänen […]

Medien, Wähler und Wählerinnen ignorieren Vorstellungen der FPÖ-ZZ: „Neuer Eurofaschismus“

Ursprünglich veröffentlicht auf Prono ever:
Philipp Stein: „Ein neuer Eurofaschismus […] Wäre das nichts?“ ? ? Aufmerkenswert an diesem Interview in der aktuellen Ausgabe 38 des Magazins¹ der freiheitlichen vulgo identitären Gemein-Schaft sind nicht die Antworten eines Vertreters der „neofaschistischen italienischen Casa Pound“, sondern die Ausführungen des Fragestellers Philipp Stein, und dieser eröffnet…

Wursteln gegen den Dschihad

Ursprünglich veröffentlicht auf Der Lindwurm:
Die österreichische Bundesregierung hat unter der Führung der ÖVP ihr nicht allzu großes Gehirn angeworfen und ein „Maßnamenpaket gegen IS-Terror und andere Organisationen“ vorgestellt. Das sieht so aus, wie man es von konservativen Politikerinnen erwarten darf: Der Verhetzungsparagraf soll verschärft werden und schon dann greifen, wenn vor weniger…

ZZ-Denkmal höchster Zivilisation steht nicht am Ballhausplatz: Sterben und Morden über Kapitulationen und Kriegsenden hinaus

Ursprünglich veröffentlicht auf Prono ever:
Es müßte  zu Denkmal am Ballhausplatz ist für FPÖ-ZZ eine „Zivilisationsschande“ der „Kameradenmörder“ nichts mehr hinzugefügt werden. Aber der Kommentar von Walter Seledec zeigt doch exemplarisch auf – wieder einmal, wie in diesem Magazin des Spitzenpersonals der identitären Gemein-Schaft mit Wahrheit und identitärer Wahrheit umgegangen wird. Dieser Artikel…

Merkel-Terror trifft NGO: Attac wurde Gemeinnützigkeit entzogen

Ursprünglich veröffentlicht auf Jasminrevolution:
Daniela Lobmueh Steuerbetrüger, steuergeizige Konzerne und ihre feisten Lobbyisten lachen sich ins Fäustchen: Ausgerechnet Spenden für Attac sollen ab 2014 nicht mehr steuerlich absetzbar sein. Attac wurde gegründet, um die Verarmung der Staatskassen durch Steuerflucht, Finanzkriminalität und Privatisierung zu beenden und eine Tobin-Tax auf Finanzspekulation einzuführen. Eine Gesetzesänderung von…

Termine ab 18.9.2014

Telefonnummern ohne Vorwahl sind Wiener Festnetz-Nummern. Donnerstag, 18.9. Austriacenter, 9-15h, ÖGB-Veranstaltung zu „Lohnsteuer runter“, anschl. polit.Disk. im KIV-Club, 1020 Odeongasse/Große Mohreng.42 attac-Büro, 18h, Vortrag und Disk: Arbeiten ohne Geld und Chef – geht doch! 1050 Margaretenstr.166/3.stock Grüne Bildungswerkstatt, 14-17h, Eva Geber und Monika Vana zu Feminismus. Was hat sich verändert? Gesetze? Verhaltens- und Denkweisen? 1060 […]