akin-radio zum nationalfeiertag

zu hören unter: http://cba.fro.at/272417 / dies ist wiedermal ein „trotz allem“ (radio orange, sendung von herbie loitsch, jeden freitag um 20 uhr), das von der akin-redaktion gestaltet wurde: – deserteurs-aktion zum nationalfeiertag (und die frage, wovor sich der staat eigentlich gar so fürchtet) – prinipielle gedanken zum nationalfeiertag (und seiner geschichte) – eine ältere glosse […]

Frankreich: Toter bei Umweltprotesten

Bei Protesten zum Schutz eines Feuchtgebietes gegen einen Staudamm am Fluß Tarn in Südfrankreich gab es in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Toten. Die Todesursache ist immer noch ungeklärt, der 21-jährige Remy Fraisse wäre am 26.Oktober gegen 2 Uhr bei der Baustelle des Damms von der Polizei leblos aufgefunden worden, teilten die Behörden […]

haaaaabt achttt! reeeeechts ummm! plumps!

Ursprünglich veröffentlicht auf bernhard jenny bloggt:
ein bundespräsident, ein kanzler, ein minister schreiten gemeinsam mit ein paar offizieren die lange linie der angetretenen rekruten (waren rekrutinnen dabei?) ab. ein bild nicht aus nachkriegsjahren, nicht aus bewältigungszeiten, nein, ein bild von heute, dem längstmöglichen nationalfeiertag. (25 stunden!) ein bild, das ratlosigkeit ausdrückt. was feiern…

Polizei stört Deserteursgedenken

Zuerst wurde zum Nationalfeiertag am Heldenplatz ein Transparent für Deserteure gezeigt: Dann kam die Polizei und meinte, sie müsse dieses stille Gedenken stören. (Polizisten haben nunmal einfach keinen Respekt.) Aber schließlich siegte dann am Ballhausplatz doch die Vernunft: Photos: Michael Herder Das Flugblatt zum Gedenken: Weitere Impressionen von anderen Aktionen am nationalen Feiertag: https://www.flickr.com/photos/augeug/sets/72157646652975503/#

Fußfessel Arbeitslosigkeit

Ursprünglich veröffentlicht auf Georg Prack:
Ich werde ja ungern persönlich. Aber die zynische Aufregung über den überfälligen Vorschlag meiner Partei auch Menschen, die Leistungen aus ihrer Arbeitslosenversicherung beziehen, ein einigermaßen menschenwürdiges Privatleben zu ermöglichen, regt mich auf. Ich hatte das Glück in meinem Erwerbsleben nur einmal eine ca. vier Monate dauernde Periode der…