Asyl: O du mein >Österreich<

Aussendung von SOS Mitmensch:

EXTREM ÜBLER und vor allem FALSCHER Anti-Flüchtlings-Hetzartikel in der heutigen Kärntner Ausgabe von „Österreich“. Wir haben mit dem Kärntner Polizeisprecher Dionisio gesprochen: Er dementiert praktisch ALLES, was im Artikel steht. Die Flüchtlinge haben lediglich NACHGEFRAGT, ob es Internetzugang gibt, damit sie Kontakt mit ihren Angehörigen in Syrien aufnehmen können. Es gab KEINEN Aufstand. Es ging NIE um Luxus. Die Flüchtlinge reisten auch NICHT einfach wieder ab, sondern wurden, WIE VON ANFANG AN GEPLANT, in ein anderes Quartier überstellt. Denn der Polizeiturnsaal war VON ANFANG AN nur als kurze Übergangsnotlösung vorgesehen. Eine solche Hetze ist UNFASSBAR. Wir fordern eine Entschuldigung von „Österreich“!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s