Rubrik >Das Letzte< – Uran wieder beliebter

[ Audiofassung: http://cba.fro.at/274740 ]

Zitat aus unserem Spamordner:

„Die Trendwende beim Uranpreis ist endlich da. Profitieren Sie jetzt von der Rallye beim Uranpreis. Seit der Bodenbildung im Bereich von USD 28 ist der Spot-Preis für Uran um sage und schreibe 57% auf zuletzt USD 44 in die Höhe gesprungen. Uranaktien werden die großen Gewinner dieser Entwicklung sein. Mutige und risikobereite Anleger haben … die Chance auf eine Kursvervielfachung. …
Chinas Präsident Xi Jinping und US-Präsident Barack Obama haben auf ihrem jüngsten Treffen dem Klimawandel den Kampf angesagt. Wollte China seine Klimaziele zur Reduktion der Kohlenstoffdioxid-Emission bis zum Jahr 2030 erreichen, dann wäre Experten zufolge der Bau von bis zu 1.000 neuen Atomkraftwerken erforderlich. Allein mit Erneuerbaren Energien werden sich die ehrgeizigen Klimaziele Chinas nicht erreichen lassen. …
Schon jetzt befinden sich in China 27 neue Atomkraftwerke im Bau. Der wachsende Energiehunger Chinas und die zunehmende Umweltverschmutzung werden zum Bau zahlreicher weiterer Atomkraftwerke im Reich der Mitte führen. …
Ein weiterer Auslöser für die Rallye beim Uranpreis dürfte der Wiedereinstieg Japans in die Kernenergie sein. Die Wiederinbetriebnahme von zwei Atomkraftwerken wurde bereits genehmigt. Weiter Kernkraftwerke dürften in Japan schon bald in Betrieb gehen. Japan war nach der Fukushima-Krise mit seinem Ausstieg aus der Kernenergie der Verursacher des Preissturzes beim Uran. Der Wiedereinstieg Japans in die Atomindustrie dürfte den Uranpreis schon bald in alte Höhen zurückführen. Uranaktien werden die großen Gewinner dieser Entwicklung sein.“

Während sonst Spam-Mails eher weit weg von der Realität sind, ist das in diesem Fall leider nicht so. Die einschlägige Site Miningscout.de berichtet Ähnliches und gibt noch einen weiteren nicht ganz uninteressanten Grund für den Anstieg an:

„Dass sich Angebot und Nachfrage am Uranmarkt ausgleichen konnten, lag lange Zeit an Verkäufen von Uran aus russischen Militärbeständen an die USA. So konnte das Defizit bei der weltweiten Uranförderung aufgefangen werden. Doch der Liefervertrag zwischen den beiden Staaten ist ausgelaufen, sodass den USA eine wichtige Uranquelle abhanden gekommen ist.“

Trotz dieses Preishochs wird weder zivil noch militärisch ein Trend zum Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie sichtbar – eher im Gegenteil. Die Anleger wirds freuen. Sie profitieren von der Ukrainekrise wie von der Renaissance der Atomkraft…

(akin)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s