Zeit des Wahnsinns

Ein Rundumschlag! Aber: „If this is is madness, there is a method in it.“ Zumindest teilweise…

Der Lindwurm

Das für mich Deprimierendste daran, in einer Welt des permanenten Krieges zu leben, ist das immer erbärmlicher werdende und den Verstand ebenso wie das Gefühl beleidigende Niveau der Propaganda, mit der die Kriege, die weltweit toben, gerechtfertigt oder kritisiert werden. Ich gebe zu, dass das eine radikal egoistische Sicht ist, da ich das Glück habe, in einer vom Krieg bislang verschonten Weltgegend zu leben. Was außer radikalem Egoismus und dem Rückzug ins Private bleibt einem aber noch, wenn die einen ihren Wahnsinn als Rationalität verkaufen und die anderen sogar darauf noch verzichten und ganz offen in die Welt hinaus brüllen: „Wir sind verrückt, Folgt uns“?

Eine Auswertung von Papieren des US-Militärs über die Effektivität der Drohnenkriegsführung ergab jetzt, dass rund 90 Prozent jener Menschen, die bei Angriffen der ferngesteuerten Tötungsmaschinen ums Leben gebracht wurden, keine Zielpersonen waren. Es waren Menschen, die zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Kollateralschäden nennt…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.095 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s