Krone zu NSDAP-Mitglied Konrad Lorenz: „Uni beleidigt Nobelpreisträger“

[Irgendwo Dazwischen]

Krone titelt: „Uni beleidigt Nobelpreisträger“, weil die Uni Salzburg dem NSDAP Mitglied Konrad Lorenz das Ehrendoktorat enzogen hat. Dieses Blatt ist wirklich das Letzte!

Laut Konrad Lorenz ist in der modernen Gesellschaft das Volk bzw. der Mensch von der „Verhausschweinung“ bzw. „Verhaustierung“ bedroht, die aus der „unatürlichen“ Lebensweise der „humanistischen Weltanschaung“ resultiert. Als Biologe nahm Lorenz an rassenbiologischen Studien teil bzw. führte diese durch. Er war im ideologischen Einsatz der Nazis. Viele seiner Tätgikeiten in der NS-Zeit bleiben leider trotzdem im Dunkeln. Er galt jedenfalls als Mitarbeiter des „Rassenpolitischen Amtes“.

Hier ein paar Zitate des Kulturpessimisten und Nazis Lorenz:
„Der rassische Gedanke als Grundlage unserer Staatsform hat schon unendlich viel in dieser Richtung geleistet. Die nordische Bewegung ist seit jeher gefühlsmäßig gegen die Verhaustierung des Menschen gerichtet gewesen, alle ihre Ideale sind solche, die durch die hier dargelegten biologischen Folgen der Zivilisation und Domestikation zerstört werden würden.“

„Ich war als…

Ursprünglichen Post anzeigen 250 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s