Pilze statt Schwammerln

Ich breche hier keine Lanze für Peter Pilz. Seine Akzeptanz eines Militarismus, die soweit gegangen ist, sich mit einer Kooperation mit der NATO anfreunden zu können, hat ihm viele Symphathien gekostet. Aber nicht jeder Militarist ist ein Mann, der sich Frauen gegenüber unwürdig bis indiskutabel verhält.

Ich halte die Darstellung, er hätte sich des sexuellen Mißbrauchs zu Schulden kommen lassen für gelinde gesagt übertrieben. In einem sogenannten „Rechtsstaat“ gilt die Unschuldsvermutung. Die pölitische Interessenslage läßt darauf schließen, dass es sich besser ohne einen permanenten Kritiker leben läßt.

Hier wird eine Person des öffentlichen Lebens denunziert, auch ohne Beweislage.

Man könnte Herrn Pilz vielerlei vorwerfen, etwa in bezug auf seine politischen Anpassungsbestrebungen.

Was ich mir nicht vorstellen kann und will, ist die Geschichte, er hätte sexuellen Mißbrauch betrieben. Zu offentsichtlich ist es, dass eine künftige Regierung und Opposition sich der letzten „Wüteriche“ entledigen will,

Auch wenn mir jetzt sämtliche Frauen und Frauenorganisationen eine Widerrede halten werden: ich halte die Geschichte für eine hysterisch inszenierte Lügengeschichte, um einen unbequem gewordenen Politiker das Wasser abzugraben.

Es gibt nichts widerlicheres, als sich mit solchen Vorwürfen zu spielen.

Wollen wir uns tatsächlich in der Politik amerikanischen Verhältnissen anpassen?

Entscheidend ist, wer in welchen Machtpositionen Entschlüsse zu fassen in der Lage ist, um unsere Existenzmöglichkeiten zu bestimmen.

Kontrollinstanzen sind da nicht erwünscht. Herr Pilz, schade dass Sie das Handtuch geworfen haben.

Beste Grüße in streitbarer Distanz,

Rosalia Krenn, arge wehrdienstverweigerung

Advertisements

Ein Gedanke zu „Pilze statt Schwammerln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s