Aus dem Archiv: Vorwärts zur Volksweihnacht!

Das akin-Archiv ist groß. Und leider in Folge mehrerer Umzüge und unkontrollierter Zuwächse immer noch in einem chaotischen Zustand. Im Zuge der sich dahinschleppenden Aufarbeitungsarbeiten schwemmt es immer wieder Fundstücke obenauf, die man doch der Vergessenheit entreissen sollte. Nachfolgender Text ist ein Beispiel dafür und paßt gerade so schön zur Jahreszeit. Er hat leider weder […]

[WIEN] Bericht Räumung Hausbesetzung “NELE” am 7.12.2018

Ursprünglich veröffentlicht auf Infoladen Salzburg:
Von nele.noblogs.org: Am 7.12. wurde ein besetztes Haus in Wien Ottakring von einem übermäßigen Polizeiaufgebot geräumt. Von Seiten der Polizei und medial wurde das Vorgehen der verschiedenen Einheiten als gewaltfrei & schonend dargestellt. Das Handeln der Besetzer*innen wurde als widerstandslos beschrieben. Dennoch wurden die Besetzer*innen stundenlang auf Polizeianhaltezentrum…

Erklärung der Palästina-Solidarität zum EKH-Vorfall

Vorbemerkung der Redaktion: Debatten über die Situation in Israel/Palästina vergiften das innerlinke politische Klima seit Jahrzehnten – vor allem in deutschsprachigen Ländern. Daher hat die akin es zumeist vermieden, diese wenig fruchtbringenden Diskussionen zu reproduzieren. Dennoch existiert natürlich der Konflikt weiter und spätestens, wenn es zu physischen Auseinandersetzungen zwischen Gruppen, die sich als links verstehen […]

Fremd/NÖ: Kinderflüchtlinge als Spielball der Zuständigkeiten

Da rund um die Causa Drasenhofen/Waldhäusl etliche Fragen ungeklärt blieben, hat die asylkoordination weitere Recherchen angestellt Den Ereignissen rund um die Einrichtung eines Straflagers für „auffällige“ Kinderflüchtlinge durch Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) liegen auch strukturelle Absonderlichkeiten des niederösterreichischen Flüchtlingswesens zu Grunde. Für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) muss, da sie sich nicht in elterlicher Begleitung in […]