Wiener Werte

Dominik Nepp hat recht: „Mit welchem Welt- und Frauenbild und mit welchen Werten wachsen die Kinder dieser kopftuchtragenden … Frauen auf? Werden das einmal überzeugte Europäer und bestens integrierte Wiener sein? Das, mit Verlaub, bezweifle ich sehr.“ Völlig richtig! Man muß sich gegen diesen Bevölkerungsaustausch massiv wehren, denn die Zahl der Tiroler in Wien steigt unaufhörlich. Es geht einfach nicht an, daß das rote, säkulare Wien von einem katholischen Bergbauernvolk überflutet wird.

Das geht schon soweit, daß sie auch in den wichtigsten Institutionen in Wien hohe Posten einnehmen und Religionskritiker unfair behandeln dürfen. Ich sage nur: Armin Wolf! Der hat neulich sogar auf Twitter gestanden, daß er in seiner Jugend bei der JVP war. Und er geniert sich nicht einmal dafür! Da kann ein Politiker, noch dazu ein gebürtiger Wiener (!) mit einem Kreuz in der Hand posieren und gewinnt dann ein Drittel der Mandate im Gemeinderat. Soweit sind wir schon, daß Wiener Politiker um die Stimmen von Tirolern buhlen! Das muß einem doch zu denken geben.

Sogar in der Wiener Hofburg sitzt schon einer aus Tirol! Der fühlt sich so schon so sicher, daß er seine Maske jetzt fallen lassen und wieder in die Kirche eintreten kann!

Asylrecht, schön und gut. Aber Tiroler haben einfach keine Asylberechtigung in Wien. Ja, Tirol ist ein gespaltenes Land. Aber längst herrscht Frieden an der Brenner-Grenze. Die Tiroler können also endlich nach Hause gehen. Weil der Katholizismus gehört einfach nicht zu Wien!

Mario Czerny

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s