1.Mai 2020: Demos

Maiversammlungen

Konkrete Aufrufe zum 1.Mai gibt es viele, vor allem in Wien. Welchen tatsächlich in welchem Ausmaß gefolgt wird, ist natürlich unklar. Auch wird es in Wien wohl etwas schwierig werden, die einzelnen Demos in der Innenstadt zu koordinieren. Hier eine Auflistung aller uns bekannten Aufrufe ohne Wertung der Inhalte:

Golfspielen statt Erster Mai? Nicht mit uns!
1. Mai-Kundgebung um 10h am Rathausplatz „unter strengster Einhaltung der Hygienevorschriften (Mundschutz und 2m-Abstand)“. Forderungen unter anderem: Schluss mit den Kürzungen im Gesundheitswesen und bei der Altenpflege, 80% Ersatzrate beim Arbeitslosengeld.
Aufruf organisiert als Personenkomitee von der Gruppe „Selbstbestimmtes Österreich“.
http://www.selbstbestimmtes-österreich.at/259-golfspielen-statt-erster-mai-nicht-mit-uns

MAYDAY2020 – Cross Border Solidarity WIEN
Die Gruppen Mayday und Cross Border Solidarity rufen auf zu einem Treffpunkt am Praterstern um 12 Uhr, ab 13 Uhr Marsch Richtung Rathaus. Inhalte u.a.: Öffnung der Grenzen, Aufnahme der Flüchtlinge und deren menschenwürdige Unterbringung in derzeit sowieso geschlossenen Hotels. https://www.mayday.jetzt/

„Demonstratives Spazierengehen auf den Ballhausplatz“
Ein anonymer Aufruf auf Facebook („Für unsere Freiheitsrechte. Für unsere Demokratie.“) fordert auf vor dem Bundeskanzleramt von 12 bis 14 Uhr spazierenzugehen. Die Parallele dieser Aktion zu 1933 wird dort nicht explizit erwähnt, ist aber natürlich evident.
https://www.facebook.com/events/3089654891265998/

ICI-Kundgebung beim Deserteursdenkmal
Die umstrittene „Initiative für evidenzbasierte Corona-Informationen (ICI)“ des Gynäkologen Christian Fiala ruft zu einer Kundgebung „10.00-11.00, Bundeskanzleramt, bei dem Denkmal für die Verfolgten der NS-Militärjustiz“ auf. Forderungen sind u.a. „Einhaltung der verfassungsmäßig garantierten Rechte der BürgerInnen“ und „sofortiges Ende des Covid-19 Maßnahmenpaketes“. Nach der Pleite der letzten Versammlung betont man aber „eine mögliche Vereinnahmung der Veranstaltung durch politische Extremisten“ unterbinden zu wollen.

Innsbruck
„Die gemeinsame Innsbrucker 1. Mai-Demonstration zum internationalen Feier- und Kampftag der arbeitenden und arbeitslosen Menschen findet auch 2020 statt.“ Die traditionelle „Plattform 1.Mai Innsbruck“ ruft zum Treffpunkt um 11 Uhr am Landhausplatz auf.
Das Besondere an diesem Maiaufmarsch ist, daß er bereits vor zwei Wochen mit einer Nichtuntersagungszusage der Polizei bedacht worden ist. https://www.facebook.com/erstermai/

Graz
„1. Mai Demonstration Graz #SolidarityInsteadOfNewNormality“: „Der 1. Mai ist ein historischer Kampftag der Arbeit*innen. Er ist ein Kampftag der Marginalisierten, der Prekären, der Unsichtbargemachten und Ausgebeuteten.“ 14 Uhr, Hauptplatz
https://www.facebook.com/events/s/1-mai-demonstration-graz-solid/525975838311077/

Ein Gedanke zu „1.Mai 2020: Demos

  1. Nachträge:

    Solidarität mit KünstlerInnen / „Kunst und Kultur von allen“ ermöglichen!
    2-Meter-Abstand Demo für Kunst & Kultur:
    16.00 Ballhausplatz. Infos: https://www.facebook.com/events/643737976471056

    GewerkschafterInnen gegen Atomenergie
    1. Mai 2020, ab 9.00 Uhr vor dem Burgtheater in Wien
    Gegen Sozial- und Demokratieabbau, Massenarbeitslosigkeit und Überwachungsstaat. Für Schutz vor Arbeitsplatzverlust und Verarmung. Ja zur Neutralität. Klimaschutz statt Profitschutz.
    http://atomgegner.at/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s