Verkehrte Welt

“Die neue Regierung hat mit sofortiger Wirkung einen Erlass verfügt, nach dem ab jetzt alle zwei Stunden die Unterhose zu wechseln ist. Und damit man das auch kontrollieren kann, werden Unterhosen ab sofort außen getragen.” So heißt es in Woody Allens “Bananas” von 1971.

Ein bisserl so ähnlich kommt mir Österreich 2020 vor. Galt 2019 noch, daß man ein ärztliches Attest vorweisen können müsse, wenn man in der Öffentlichkeit einen Mundschutz trage, gilt heute, daß man im Supermarkt ein ärztliches Attest vorweisen können müsse, wenn man keinen trägt.

Mit Anfang November 2019 wurde aus Gesundheitsgründen das Rauchen in den Beisln verboten. Etwa vier Monate später wurde verkündet, daß auch Raucher zu jener Risikogruppe gehören, die bei einer Corona-Infektion mit einem schweren Verlauf rechnen müßten. Jetzt scheint es so, daß die sich im Gegenteil nicht einmal so leicht damit infizieren: Eine italienische Studie stellte fest, daß unter den Corona-Erkrankten auffällig wenig Raucher zu finden sind. Man erklärt sich das damit, daß Nikotin jene Andockstellen blockiert, die das Virus braucht, um jemanden zu infizieren und sich so zu vermehren. Kurz darauf erscheint eine kanadische Studie, daß auch das in Cannabis enthaltene CBD einen guten Schutz vor einer Infektion darstellt. Werden uns demnächst Rendi-Wagner und Anschober erklären, daß jeder, der sich in einem der demnächst hoffentlich wieder offenen Beisln einen dicken Ofen anheizt, dank Passivrauch zum Lebensretter erklärt wird? Warten wir es ab!

Ebenfalls im November letzten Jahres verteilten in Folge der Manspreading-Debatte die Wiener Linien ein Flugblatt mit dem Text: “Sei ein Ehrenmann und halt deine Beine zam!” Dazu drei Bilder, wie es nicht gut wäre: Auf zweien sitzen Männer auf Tramwaybänken mit gespreizten Beinen, auf einem steht ein Mann ebenso da. So wie auf letzterem Bild dargestellt soll man aber schon in der Tramway stehen — habe ich zumindest in der Schule gelernt —, weil man dann nicht so leicht umkippt bei einer Vollbremsung. 2019 war das aber pfui. Vier Monate nach dem Erscheinen dieses Flugblattes ist dieser Mann schon wieder ein Vorbild. Denn er sorgt für den nötigen Abstand. Währenddessen ist der Mann auf dem vierten Bild auf diesem Flugblatt, der mit geschlossenen Beinen knapp neben einer Frau sitzt, heutzutage ein Lebensgefährder, nein, was sag ich?, ein Mörder!

So schnell kanns gehen. Das ist die neue Normalität.

Doch der zu Anfang zitierte neue Diktator im Film wurde recht schnell als völlig durchgeknallt erkannt und gleich nach seiner Einsetzung wieder aus dem Amt entfernt. Darauf folgte die ganz neue Normalität in dieser Bananenrepublik. So wird es wohl auch in der unseren der Fall sein.

Mario Czerny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s