MAN Steyr Belegschaft wehrt sich gegen Erpressung – der Kampf muss weiter gehen!

Ursprünglich veröffentlicht auf Sozialistische Offensive:
Mit einer überwältigenden Mehrheit von 63,9% wurde das Angebot von Wolf abgelehnt, das eine Streichung von einem Drittel der Jobs und eine Lohnkürzung von 15% beinhaltet hätte. 94% hatten sich an der Abstimmung beteiligt.  Das ist ein umso überwältigenderes?Ergebnis, als das Management Druck gemacht hatte, das Angebot anzunehmen…