Endlich wieder Rotes Wien

Ursprünglich veröffentlicht auf balkan stories:
Die WIENWOCHE hat eine neue Leitung – und die hat sich vorgenommen, dass sich Kunst und Kultur wieder mit den sozialen und wirtschaftlichen Wurzeln der Weltstadt beschäftigen. Und damit, wie die Lektionen des Roten Wien im Klimawandel anzuwenden sind. Entscheidenden Einfluss haben zwei junge Künstlerinnen aus dem ehemaligen…

krieg ist immer ein verbrechen.

Ursprünglich veröffentlicht auf bernhard jenny bloggt:
wenn dich in der nacht whatsappnachrichten von familienmitgliedern in südamerika wecken und dir die frage stellen: „ist das der anfang eines weltkriegs?“, dann ist der tag bereits gelaufen, bevor er angefangen hat. ein wahnsinniger autokrat macht wahr, was eigentlich schon lange absehbar war, aber der glaube an…

Wovon reden wir eigentlich?

Überraschung: Der Ukrainekonflikt dreht sich um wirtschaftliche Interessen. [aus akin 5/2022] Also wir haben ja schon alle mitgekriegt, daß es zuallererst ums Erdgas geht. Allerdings meistens in dem Kontext, daß diese unsolidarischen Europäer sich so vor Putins Macht über den Gashahn fürchten, daß sie nicht konsequent gegen Rußland vorgehen wollen. Immerhin sind die Deutschen jetzt […]

Pro-Opernball-Demo

Folgendes fand sich in unserem eMail-Facherl. Der Redakteur als Veteran zahlreicher Anti-Opernball-Demos enthält sich jeglichen Kommentars und reproduziert das hier im Originaltext: *** ProFest! ALLES endlich wieder WALZER ! Ein Plädoyer für die Wiener und Internationale Tanz- und Ballkultur ! Wer hätte gedacht, dass man eines Tages für den Opernball demonstrieren muss, der traditionell am […]

Das Florianschütz-Syndrom

Laute Pfui-Rufe sind kein Argument, auch nicht, wenn es um die Reinwaschung des israelischen Staates geht. Peter Florianschütz, sozialdemokratischer Gemeinderat und Präsident der Österreichisch-Israelischen Gesellschaft (ÖIG) reitet wieder. Denn natürlich bringt ihn der jüngste amnesty-Bericht auf den Hedscherlberg. Aber auch wenn man empört ist, sollte man sich ein wenig informieren, bevor man zur Feder oder […]

Herbert Thalhammer 1955-2022

Ein Leben für das Gemeinwesen Am Sonntag, den 6. Februar verstarb der ehemalige Vorarlberger Landtagsabgeordete der Alternativen Liste (AL) Herbert Thalhammer. In den 1980er-Jahren war Herbert Thalhammer eine historische Persönlichkeit, die in Vorarlberg nachhaltige Spuren hinterlassen hat und auch wenn es später vielleicht in der Öffentlichkeit stiller um ihn geworden ist, ist er ein politischer […]

Kommunikationsfallen

Die Sache mit der Quantität und der Qualität in der Corona-Berichterstattung[aus akin 4/2022] Wie wir vom ORF neulich erfahren durften, gibt es da den Leiter einer Covid-Station in Israel, der zitiert wurde, daß die meisten Patienten in seiner intensivmedizinischen Abteilung Geimpfte wären. Die zitierende Homepage schloß daraus, die Impfung würden nichts nützen oder sogar schaden. […]

Erinnerungen an die Matura

(aus akin 3/2022 Printausgabe) Die neue Staatssekretärin Claudia Plakolm meint, die mündliche Matura wäre so wichtig, weil da die jungen Leute noch einmal beweisen könnten, was sie gelernt haben. Der Philosophieprofessor K.P. Liessman stößt in einem Kommentar in der „Kleinen Zeitung“ ins selbe Horn — implizit verbunden mit dem wohl nie aussterbenden ‚Diese heutige Jugend!‘: […]

Der Fall Waldhäusl – Kundgebung 2.Februar

Am Mittwoch (2. Feb.) startet in St. Pölten der wegen Corona verschobene Prozess gegen den niederösterreichischen Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) wegen Amtsmissbrauchs. Flüchtlingshilfsorganisationen rufen zur Kundgebung zu Prozessbeginn auf. (Aussendung von asylkoordination österreich) „Wir sind wie Bälle, die man hin und her schießt, keiner will uns,“ erinnert sich der 17- jährige Obaid an die Tage […]