Zwei Millionen Frauen für die Freiheit

Ursprünglich veröffentlicht auf balkan stories:
Zum 8. März, dem Internationalen Frauentag, würdigt Balkan Stories ein im Westen weitgehend unbekanntes Kapitel der Geschichte: Die zwei Millionen Frauen, die für die Freiheit Jugoslawiens kämpften Ohne Frauen hätte sich das Volk Jugoslawiens nicht selbst vom deutschen und kroatischen Faschismus befreien können und wohl auch nicht vom…

Der gar nicht so lustige Franzl aus Piesenham

Ursprünglich veröffentlicht auf Furtlehners Blog:
Die Interessengemeinschaft Autoren hat Ende Februar 2020 eine neue Debatte über ein altes Thema losgetreten: Es geht einmal mehr um die oberösterreichische Landeshymne, den „Hoamatgsang“. Stein des Anstoßes ist der Verfasser des Textes, der Mundartdichter Franz Stelzhamer (1802–1874). Und es geht dabei gar nicht vordergründig um den Text…

sind wir noch? menschen?

Ursprünglich veröffentlicht auf bernhard jenny bloggt:
angesichts kleiner kinder, deren leben am dünnen faden des überlebenstriebs ihrer eltern hängt, angesichts junger menschen, die als fünfjährige wohl längst kein kind mehr sind, weil sie der tägliche kampf ums leben gegen krieg, bomben, terror und kälte zu kleinen erwachsenen werden hat lassen, angesichts verzeifelter eltern,…

Margareten gegen Rechts

Wie vor kurzem öffentlich bekannt wurde, sind bereits 2017 Funktionäre der als rechtsextrem und gewaltbereit bekannten “Identitären Bewegung” (auch bekannt unter ihrem neuen Label “die Österreicher DO5”) in einen Keller in unserem Bezirk eingezogen und renovieren diesen aktuell. Infoveranstaltung 3.3., 19h, Einsiedlerplatz 7, 1050 Update: ⚠️ ACHTUNG ⚠️ NEUER ORT FÜR INFOVERANSTALTUNG AM 03.03.2020: Migrating […]

Administratives Ende der Notstandshilfe?

Wenn die ÖVP die Notstandshilfe faktisch abschaffen will, braucht sie keine Gesetzesänderung [aus akin 4/2020, Druckausgabe] Die Grünen haben bei der Präsentation des Regierungsprogramms behauptet, sie hätten die „Reform“ und damit de facto Abschaffung der Notstandshilfe herausverhandelt. Nun, das wird wohl so sein, war es ja vor allem die türkise ÖVP, die das immer wollte […]

Neue Regierung: Wer ist hier zuständig?

[aus akin 4/2020, Druckausgabe] Nach einem Monat Erfahrung mit der neuen Regierung sind die Zuständigkeiten der einzelnen Minister endlich einigermassen geklärt. Beispielsweise wissen wir jetzt, daß die Meinung von Sozialminister Anschober in Fragen der Seenotrettung „für die Position der Republik nicht relevant“ ist, wie der Außenminister aus altem Adel charmant ausrichten ließ. Der Bundeskanzler ist […]

Historisches

Im Sommer 1997, da war doch was! Hat es da nicht dieses vertrauliche Hintergrundgespräch mit dem ÖVP-Chef gegeben, wo der ganz seltsame Sachen gesagt hat, wo dann nicht alle Journalisten darüber schweigen wollten? Nein, ich bring da jetzt nichts durcheinander. Der ÖVP-Chef war damals Wolfgang Schüssel und bezeichnete in Brüssel in seiner Funktion als Außenminister […]

Falsche Behauptungen über Assange

Ursprünglich veröffentlicht auf Raphaels Blog:
Behauptung 1: „Wikileaks ist ein fragwürdiger Verein, der ungeprüft Mengen von Daten veröffentlicht und damit etwa afghanische Mitarbeiter der Amerikaner in Lebensgefahr brachte.“ Diese Aussage ist auf drei Ebenen falsch. Ebene 1: Assange hatte die Namen der Mitarbeiter gelöscht Im August 2019 berichtete der mehrfach ausgezeichnete australische Journalist…

Die Sache mit der DNA

Nicht nur die grüne Beihilfe zur Inthronisierung des Gesalbten ist ein Problem, sondern die generelle Regierungsbereitschaft der einstmals alternativen Partei. Aber vielleicht ist das gar nicht mehr die selbe Partei, sondern nur mehr die gleiche. Ein zeitgeschichtlicher Versuch, das nun Geschehene verstehen zu wollen. Der meistens großartige Karli Berger hat neulich einen Cartoon veröffentlicht, in […]

Aus dem Archiv: „Wären die Grünen dann noch die Grünen?“

In der akin-Redaktion gibt es ein Dossier, also einen Packen mit Zeitungsartikel, da pickt ein Zettel drauf: „Schwarz-Grün 2003“. Es geht dabei um die damaligen Regierungsverhandlungen. Alter und designierter neuer Bundeskanzler war Wolfgang Schüssel, dessen Koalition mit der FPÖ gerade in die Brüche gegangen war. Der grüne Parteichef war damals derjenige, der vor ein paar […]

Wiener Linke: Das Rad neu erfinden

Die neue Wienwahl-Initiative ist eher mit Vorsicht zu geniessen Wiedermal gibt es die Idee ein linkes Wahlprojekt zu etablieren. „LINKS“ soll es heißen. Wenn man in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten also seit die Linke in diesem Land frustriert ist, daß die Grünen nicht so wirklich ein linkes Projekt sind soviele gescheiterte Versuche gesehen hat, bei […]

Video: Die Eskalation von Vučjak

Ursprünglich veröffentlicht auf balkan stories:
Der Bürgermeister von Bihać hat am Freitag verhindert, dass die Flüchtlinge aus dem Skandallager Vučjak in winterfeste Quartiere gebracht werden. Die Flüchtlinge fordern eine sofortige Verlegung und befinden sich im Hungerstreik. Balkan Stories hat die aktuelle Lage in einem Videobeitrag zusammengefasst. https://youtu.be/U6yoOFbmSlA Herzlichen Dank an Dirk Planert und…

Winki-winke erneut vor Gericht

Ex-Abgeordneter Karl Öllinger und Wieder-Abgeordnete Alma Zadic sind wegen öffentlichen Anmerkungen zum Gewinke eines Gothia-Burschenschafter schon verurteilt worden (s.a. akin 23/2019, letzte Seite). Jenem Burschi, das klagt, wenn jemand auch nur andeutet, daß sein Gruß anläßlich einer Donnerstagsdemo im Jänner 2019 ein deutscher gewesen sein könnte, ist das aber nicht genug. Auch von zehn weiteren […]

Der große Kahlschlag

Ursprünglich veröffentlicht auf Furtlehners Blog:
Als am 11. Jänner 1986 am Linzer Hauptplatz 40.000 Menschen (und zeitgleich 15.000 in Leoben) für die Erhaltung der Verstaatlichten und Gemeinwirtschaft demonstrierten war noch Hoffnung angesagt. Bundeskanzler Fred Sinowatz (SPÖ) versuchte die durch schon lautstark kolportierte Privatisierungspläne aufgebrachte Menge zu beschwichtigen. Tatsächlich war die SPÖ aber bereits…

Fallensteller – Vor Entpolitisierung wird gewarnt

Vor dem Hintergrund des im Gefolge von Ibiza aufpoppenden Sittenbilds der heimischen Kultur des Postenschachers gibt Daniela Kittner im Kurier vom 19.11.2019 einen sehr plausiblen Rückblick auf die Geschichte des Proporz: Ursprünglich war er eine der Lehren, die ÖVP und SPÖ nach 1945 aus Bürgerkrieg und Austrofaschismus zogen: „Keine Partei sollte überproportional im Staatsapparat vertreten […]

Heute hats der Lehrer schwer!

Mittels eine Handy-App wurde es Schüler_innen ermöglicht, zur Abwechslung einmal ein Urteil über ihre Lehrer_innen abzugeben. Ein Schulleiter bezeichnete diese Vorgehensweise im Ö1-Mittagsjournal von 19.11. als „Unfug“. Es wäre Unfug, Lehrer_innen mit Sternchen zu bewerten. Warum eigentlich? Lehrer_innen machen das ihr Berufsleben lang, sie fangen mit der Sternchenbewertung an, später gießen sie ihre oft fragwürdigen […]

Eine gsunde Watschn für die Grünen!

Was die Ökopartei jetzt wirklich braucht [aus akin 22/2019, 13.11.2019] Was sich in den letzten Wochen so abgespielt hat, ist grauenerregend. Man hat fast den Eindruck, als wäre der Gesalbte wirklich einer, nämlich eingeschmiert mit ganz brutal wirkenden Pheromonen. Diese Figur hat noch jeden, mit dem er paktiert hat, übers Haxel ghaut — zuerst Mitterlehner, […]

Die Tragödie der Legislative

Die Affäre um eine Nationalratspräsidentin, die eine falsche Mehrheit im Plenum feststellte, erheiterte nun ganz Österreich. Daß aber das Parlament generell eine wenig seriöse Institution ist, wird dabei gerne übersehen. Die Ursachen für diese Defizite des „Hohen Hauses“ sind auch nicht ganz so offensichtlich. [aus akin 22, 30.10.2019] „Wir sehen das Anwachsen einer exekutiven Übermacht […]

Was begehrt das Volk?

Die derzeit Unterschriften sammelnden Volksbegehren sollte man sich genauer ansehen. Momentan liegen beim Innenministerium 14 Volksbegehren zur Unterzeichnung im Einleitungsverfahren auf — trotz erleichterter Unterstützung durch Online-Verfahren schaffen es viele nicht, die erforderliche Anzahl von derzeit 8401 Erklärungen zusammenzubringen. Da die Sinnhaftigkeit von Volksbegehren trotz Verbesserungen für eben dieses Volk nach wie vor nicht ersichtlich […]

Sieg der Gartenzwerge

Jetzt ist es also soweit. Ab 1.November gilt in Österreich das schärfste Rauchverbotsgesetz Europas. Das Schlimme daran: Die Beiseln werden nicht reihenweise sterben. Das klingt jetzt etwas seltsam, aber stürben sie, würde das Gesetz sehr schnell zurückgenommen werden. Denn insofern haben die Verbotstaliban ja Recht, daß anderswo die Lokale auch nicht massenhaft geschlossen worden wären. […]

Ziegelstein wird Zoom

Das mittlerweile recht sagenumwobene Internetjournal „Zoom“ hat wieder einen ganz eigenartigen Coup gelandet. Das ist jene Site, über die beispielsweise „Die Presse“ titelte: „Anonyme Webseite schreibt über ‚Bro-Netzwerk‘ von Sebastian Kurz“. Das gab große Empörung bei der ÖVP. Nehammer ließ auch gleich wieder seinen berüchtigten „Silberstein“-Ruf vernehmen. Das war im Juli 2019. Mittlerweile verfügt die […]

Though this be madness…

Österreichische Geschichte scheint sich zu wiederholen – ob als Tragödie oder Farce ist allerdings noch nicht heraußen! Also wie war das? Die ÖVP und die FPÖ beschliessen, gemeinsam eine Regierung zu machen. Dann stolpert die FPÖ über ihre eigenen Füße, woraufhin der ÖVP-Kanzler Neuwahlen verkündet. Diese Wahl gewinnt die ÖVP haushoch – vor allem, indem […]

#ibiza ist harmlos

Ursprünglich veröffentlicht auf bernhard jenny bloggt:
nein, korruption und feilbieten von presse, wasser, bauaufträgen und sonst noch so allem möglichen ist keine kleinigkeit. was strache und gudenus nichtsahnend im klartext ausgeplaudert haben, ist wahrlich ein tiefpunkt in der politischen moral unseres landes. oder vielleicht besser: es ist der beweis, dass es keine politische…

warum man eine partei wählt

[redaktionsglosse akin 19/2019 zu „Was Linke wählen sollen – der Sinn einer Stimme“ ] ich weiß, es war eine zumutung — nicht, was eine partei fordert, sondern welchen konkreten zweck eine stimme für diese erfüllt, ist für die jeweilige partei einfach eine zu seltsame frage. ja, diese dreistigkeit habe ich mir namens der akin erlaubt. […]

Was Linke wählen sollen – der Sinn einer Stimme

[aus akin 19/2019, Druckausgabe] Die akin hat die zur Nationalratswahl kandidierenden Parteien wieder einmal gefragt, zu welchem Zweck Linke über ihnen das Kreuz machen sollen. Geantwortet haben lediglich der „Wandel“, die Grünen und eine Wählerin der KPÖ. Auch wenn man bei manchen Parteien die Fragestellung nicht ganz begriffen haben dürfte (siehe Glosse), drucken wir alle […]

Rubrik Letzte Worte: Festveranstaltung 150 Jahre Wiener Polizei

Was wir sehen werden: „Die Wiener Polizei feiert an diesem Tag ihr 150-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass erfolgt um 15:00 Uhr eine Parade von verschiedenen Einheiten der Polizei mit ihren jeweiligen Ausrüstungen, sowie Polizeimotorrädern und diversen Polizeifahrzeugen über den Rathausplatz. Im Anschluss findet ein Festakt mit einer Angelobung von Polizeischülern, sowie einer Ausmusterung und Übernahme […]

Was Korruption ist

Wien 1945. „Stunde Null“. Die Stadt ist zur Hälfte ein Trümmerhaufen, das Volk hungert, die Schieber verdienen sich goldene Nasen und die Nazis sind plötzlich ehrbare Bürger geworden. Wer denkt da schon an Kulturförderung? Nun, Viktor Matejka, der erste Wiener Kulturstadtrat in der Zweiten Republik war damit beauftragt. Und tatsächlich schaffte er es einen kleinen […]

Sommerrückblick, Teil 2

Über Dinge, die man im Urlaub vielleicht verpaßt hat. [aus akin 18/2019] Mahnmal “DOCH VERGESSEN!” Es gibt ein antifaschistisches Mahnmal in Österreich, daß man nicht sehen darf. Nein, das liegt nicht am Mahnmal selbst, sondern am Ort seiner Errichtung. Im August machte das Viertelfestival NÖ darauf aufmerksam und den versteckten Stein für drei Tage lang […]

Sommerrückblick, Teil 1

[aus akin 17/2019] Der Klimawandel prägte diesen Sommer — vor allem der des politischen Klimas. Aufreger gab es genug, die Diskussionen waren schwer überhitzt, das Niveau allerdings oft unter dem Nullpunkt. Vieles hat man aber auch überhört, weil man gerade auf Urlaub war. Oder weil man beschlossen hat, sich diesen medialen Overkill des Irrsinns nicht […]

Der Gottseibeiuns der KIV

Was bei der linken Gewerkschaftsfraktion Konsequenz bedeutet Diese Woche war das KIV-Magazin, Ausgabe September 2019, in der Post. Da kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Dem Aufmacher entnehme ich, daß heutzutage KIV-Gewerkschafter “jung, dynamisch und wendig” seien. So werden nämlich die Personalvertreter der “Generation Y” beschrieben. Okay, ich alter Depp war immer der Meinung, […]

Die Herzen halb gewonnen

Ursprünglich veröffentlicht auf balkan stories:
2- bis 3.000 Teilnehmer haben die historische erste Sarajevo Pride zu einem überraschend großen Erfolg gemacht. Verantwortlich für die unerwartet hohe Zahl dürfte auch die Gegenmobilisierung der vergangenen Tage gewesen sein. Bosniens Lesben und Schwule erhoffen sich, dass die Parade ein Stück Normalisierung bringt. „Wir hatten 700 Armbänder…

Wahlkampfaufruf

Vor allem, aber nicht nur, an alle Parteien, die noch irgendein Interesse an den Stimmen linker Wählerinnen und Wähler haben! Wie bei allen wichtigen Wahlen kommt auch diesmal der obligatorische Aufruf der akin an alle wahlwerbenden Gruppierungen, uns doch mitzuteilen, warum Linke ausgerechnet diese oder jene Liste wählen sollten. Und nein, Eure Parteiprogramme oder Werbefolder […]

Herr Ludwig, Sie sind nicht zuständig!

Das Verhalten des Wiener Bürgermeisters bezüglich Demos ist unseriös — aber da ist er leider nicht allein. Seit eineinhalb Wochen geistert es immer wieder durch die Medien: Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig verhandle mit Innenministerium und Wiener Polizei wegen „alternativer“ Demorouten, um die Innenstadt zu „entlasten“. Bisweilen liest man auch noch, daß der ÖVP-Vorsteher des […]