Stellungnahme in der Jebsen-Debatte

(Zum Leserbrief von Herbert Faltynek auf meinen Bericht über die Ausladung von Ken Jebsen) Es ist tragisch, daß politische Inhalte derart häufig an Personen festgemacht werden; und danach diese Inhalte fast völlig aus der Debatte verschwinden und überhaupt beinahe nur mehr über die Person geredet wird. Aber so ist das halt in unserer televisionären Gesellschaft, […]

Glosse: Der Strache-Kickl-Effekt

Wann immer ich ins facebook einsteige, sehe ich diese mir höchst unangenehmen, ja Übelkeit bereitenden Gesichter von Strache, Kickl und Co. Das ist insofern irritierend, als ich sehr sorgsam darauf achte, dass keiner von deren deklarierten Fans sich in meinen Freundeskreis verirrt. Tatsächlich ist ja der Kickl offenbar ein gewiefter Stratege. Er weiß ganz genau, […]

Heute, 20.6.: Die beste Gegengegendemo des Jahres

Die Wiener Regenbogenparade findet am Samstag, den 20.Juni, statt. Beginn um 14 Uhr am Ring, Höhe Rathausplatz. Dem Vernehmen nach treffen sich heuer deswegen zur gleichen Zeit auch wieder die Vetreter des politischen Katholizismus am Stephansplatz zu einem „Marsch für die Familie“. Und daher werden sich wohl auch ein paar Leute finden, die mit diesen […]

Wien/Blick nach rechts: 30.5. „Blaues Fest“; 6.6. Idi-Marsch

Für den 30.5. plant die FPÖ-Brigittenau von 8 bis 18 Uhr ein „Blaues Fest“ am Wallensteinplatz in Wien 20 — wie deren Bezirksblatt „Klartext in Blau“ zu entnehmen war. Die „Sozialistische Linkspartei“ (SLP) das in einer Aussendung so ein: „Dieses ‚Fest‘ wird alles andere als ein harmloses Familien-Event, sondern eine gefährliche Propaganda-Veranstaltung von rassistischen HetzerInnen.“ […]

bundesheersoldaten-mauthausen2013-detailrot

Radio: Soldatisches Mauthausengedenken und Polizeigezwitscher

Zwei Beiträge für das akin-Radio: Unter http://akin.mediaweb.at/radio/akin2015-12-mauthausen.mp3 berichtet Rosalia Krenn von ihren Empfindungen bei ehrlichen Betroffenheiten und staatsantifaschistischen Inszenierungen in Mauthausen anläßlich des 70.Jahrestags der Befreiung des KZs. Und Bernhard Redl ätzt unter http://akin.mediaweb.at/radio/akin2015-11-polizeigetwitter.mp3 über die neue Offenheit der Wiener Polizei auf Twitter und Co. – Resümee eines halben Jahres „Bürgernähe“.

Demos der nächsten Tage: Schlafen, Marschieren, Kiffen, Entpegidisieren

+ 30. April: Solischlafen im Wiener Stadtpark gegen Obdachlosenvertreibung – siehe https://stadtfruchtwien.wordpress.com/2015/04/26/do-30-april-ab-1700-solischlafen-im-stadtpark/ + 1.Mai: Maiaufmärsche und Ähnliches Wien: Ab 10 Uhr Treffen bei der Albertina (KPÖ und Freunde), bei der Oper treffen sich ebenfalls um 10 Uhr die Anti-Imps: „Die Unterdrückten und Ausgebeuteten werden den Imperialismus zerschlagen.“ Linz: Protestaktion gegen Strache, 10:00 Urfahranermarkt Salzburg: 11h, […]