FPÖ-Ball: Seltsamer ORF

Wer am Abend des FPÖ-Balls — statt auf die Demo zu gehen — sich die Berichterstattung darüber im ORF-Fernsehen zu Gemüte führte, kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Denn die Frage muß erlaubt sein: Sind die Redaktionen der einzelnen Nachrichtensendungen voneinander völlig abgeschottet oder gab es zwischendurch heftige Telefonate lustiger Parteisekretäre? In den letzten […]

repressionstraining erfolgreich abgeschlossen

Ursprünglich veröffentlicht auf bernhard jenny bloggt:
gut ist es gelaufen. von anfang an ist die taktik aufgegangen. provozieren wie es im buch steht. vermummungsverbote und platzverweise, grossdemo durch unmögliche vorgaben zur absage reizen und dann volle kanne. wasserwerfer, kampfmontur und dort und da meldungen streuen, die nur einen einzigen zweck haben: heiss machen.…

Platz- und Schalverbot: Das meinen die aber nicht wirklich ernst!?

Halbe Innenstadt abgesperrt – Schalverbot in neun Bezirken, auch weit abseits der Demos (siehe unten) SOS Mitmensch schreibt dazu: Die Polizei will am Freitag einen großen Teil der Innenstadt sperren und damit die friedliche „Jetzt Zeichen setzen“-Kundgebung am Heldenplatz, die sich gegen ein Europa des Rechtsextremismus richtet, verhindern. Dabei hatte Wiens Polizeipräsident Pürstl im vergangenen […]

Termine zum Akademikerball

Die „Interventionistische Linke Wien“ lädt zum Aktionstraining „Blocken & Fließen“ ein: Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien, 19.1.2014, 13.45 Uhr. Das Training dauert (mit Pausen) vier Stunden. Ein späteres Dazustoßen oder früheres Gehen sei dabei nicht sinnvoll, so die Gruppe in einer Aussendung. Das moderierte Training solle dazu dienen Erfahrungen auszutauschen, individuelle und kollektive Handlungsfähigkeit durch […]

Aktionstraining zum Akademikerball

Aussendung von „interventionistische Linke [Wien]“ – inhaltliche Verantwortung beim Aussender: * Liebe Freund_innen einer interventionistischen Politik, im Folgenden laden wir euch zu einem von uns organisierten Aktionstraining im Vorfeld der Gegenproteste gegen den diesjährigen WKR-Akademikerball ein. Wir laden euch hiermit auch ein gemeinsamt mit uns am 24. Jänner 2014 gegen den WKR-Akademikerball auf die Straße […]

Militanter Neonazi in Ungarn zum Bürgermeister gewählt

Ursprünglich veröffentlicht auf Pusztaranger:
Der militante Neonazi László Toroczkai, Vorsitzender der rechtsextremen „Jugendbewegung der 64 Burgkomitate“ HVIM, hat mit 71,5% der Stimmen und einer Wahlbeteiligung von rund 37% die Bürgermeisterwahl der Gemeinde Ásotthalom in Südungarn gewonnen. Der einzige andere Kandidat war der bisherige Fidesz-Bürgermeister. Ásotthalom ist mittlerweile die zwölfte Gemeinde mit Jobbik- bzw.…

Rechtsextreme Festspiele in Österreich

Ursprünglich veröffentlicht auf schmetterlingssammlung:
Nach dem Credo „Faschismus – das sind die Anderen“ wird nur groß (wenn überhaupt) über rechtsextreme Treffen berichtet, wenn sie nicht in Österreich stattfinden. Dabei gibt es eine ganze Palette an Treffen allein im November, die interessant für die rechtsextreme Szene sind und durchaus eine nähere Betrachtung verdienen bzw.…

Sollen Linke Grüne wählen?

Da auch für die letzte akin vor der Wahl niemand sich berufen fühlte, linke Argumente für die Grünen zu finden, haben wir in letzter Sekunde im Umfeld der Redaktion Leute, die den Vorzugsstimmenwahlkampf für Karl Öllinger unterstützen, um Erklärungen gebeten. Da erhielten wir nun zwei Reaktionen: * Gezwungen, grün zu wählen Ich war gar nicht […]

Untersagung der WKR-Demo rechtswidrig

Laut einer Aussendung der ÖH Uni Wien hat der VfGH die Untersagung der Anti-WKR-Kundgebung 2011 für rechtswidrig erklärt. Das fertige Urteil liegt noch nicht vor, sollten die kolportierten Äußerungen aber zutreffen, hätte das weitrecihende Folgen für das Demonstrationsrecht. Ob die Polizei allerdings nicht auch weiterhin fadenscheinige Gründe zur Untersagung von Demos anführen wird, bleibt abzuwarten. […]

WIR, die stolzen Europäer!

Die Gegenbesetzung in der Votivkirche sollte unser Bild der extremen Rechten verändern — Audio: http://cba.fro.at/106009 „Identitär“ — was soll das sein? Die „Wiener Identitäre Richtung“ (WIR) sorgte dieser Tage für Aufregung, weil eine Gruppe von neun jungen Männern sich zu einer „Gegenbesetzung“ der Votivkirche aufraffte. Der Ansatz war ein an der Spaßguerrilla orientierter: Ein steirischer […]

Hype der Nürnberger Morgenröte

Gibt es die Nürnberger Parteizelle der griechischen Neonazipartei „Goldene Morgenröte“ wirklich? Seit ein paar Tagen geistert sie durch die Medien — doch so gut wie alle Infomationen darüber inclusive der behaupteten Gründung der „ersten Zelle der goldenen Morgenröte in Westeuropa“ stammen von einem einzigen Weblog, der behauptet diese Parteizelle zu repräsentieren. Die Homepage der echten […]

WKR-Gewaltdebatte

Diskussionbeitrag von Jakob Arnim-Ellissen auf uebermorgen.at, hier im Reblog Quelle: http://www.uebermorgen.at/wir-sind-friedlich-was-seid-ihr/ Wir sind friedlich, was seid ihr? Die #nowkr-Demonstrationen am Freitag waren weitgehend friedlich. Einige Szenen sollten der Linken aber trotzdem zu denken geben. Auf einmal steht ein Pärchen in Frack und Abendkleid mitten unter den DemonstrantInnen vor der Albertina. Ein Aufschrei geht durch die […]