Griechenland: Möglichkeiten und Grenzen linker Regierungspolitik

Ursprünglich veröffentlicht auf grundrisse jour fixe:
Moderator: Zum Thema heute, der Regierungsübernahme von Syriza in Griechenland könnte man mit Badiou sagen, es handelt sich um ein Wahrheitsereignis. So sagt man das theoretisch. Alltagssprachlich gesagt, es ist ein historischer Wendepunkt. Und zwar nicht nur für Griechenland, sondern die EU, den Euro dann, sondern also…

Enorme Solidarität mit Tsipras in Rom, aber auch Konfrontation mit der EU!

[Bericht von Aug und Ohr] 30.000 Leute haben am Samstag, den 14. Februar, nach eigener Einschätzung (1), in Rom ihre Solidarität mit dem griechischen Widerstand und ihren eigenen Widerstand gegen die Verarmungspolitik bezeugt. Es war sowohl die etabliertere Linke als auch ein Teil der radikalen Linken vertreten. Auf der einen Seite die manchmal bremsende, hier […]

Tsipras muß scheitern

[Druckausgabe 4, 11.2.2015] Ums Geld geht es nicht in der Griechenlandkrise. Die paar Euro, die der griechische Staat akut braucht, um nicht zahlungsunfähig zu werden, hat die Deutsche Bank in der Portokasse. Auch ein möglicher Wechselkursverlust des Euro ist genauso wie die drohende Deflation auf dem Binnenmarkt ziemlich unabhängig davon, wie es in Griechenland weitergeht. […]

Montag, 9. 2.: 11 uhr Ballhausplatz: Gelegenheit, Solidarität mit der griechischen Regierung zu zeigen!

https://www.facebook.com/events/603979976403672/?ref_newsfeed_story_type=regular Am Montag kommt Alexis Tsipras, Griechenlands neuer Premierminister, nach Wien, um Bundeskanzler Werner Faymann zu treffen. Die griechische Regierung kämpft derzeit um einen Wandel: weg von der bisherigen Bankenrettungs- und Verarmungspolitik, hin zu einer solidarischen Krisenbewältigung. Viel wird davon abhängen, ob Österreichs politische Führung sie dabei unterstützt. Werner Faymann steht vor der Entscheidung: Folgt […]

Massenproteste gegen EZB, Schäuble und Draghi in GR

Von *Aug und Ohr* Es war zu erwarten. Um 7 Uhr abend des 5. 2 hatten sich die Menschen in Athen bereits massenweise vor dem Parlament versammelt, der ganze Platz vor dem Parlament war voll, vom Syntagmaplatz strömten mindestens eine Stunde lang ununterbrochen neue Menschen hinzu, zum Schluß dürften es Tausende gewesen sein. Die Menge […]

So böse ist Tsipras wirklich!

Die österreichische und deutsche Presse ist sich ziemlich einig: Tsipras ist böse! Dennoch: Es gibt natürlich Unterschiede zwischen links und rechts, zwischen Boulevard und Qualitätsmedien. Die „Tiroler Tageszeitung“ und das „Wirtschaftblatt“ titelten unisono: „Griechischer Privatisierungsstopp schlägt Anleger in die Flucht“, der „Standard“ hingegen brachte den Zwischentitel: „Privatisierungsstopp schlägt Anleger in die Flucht“ — alle drei […]