Braune Ökos? Doch nicht bei uns!

Die Österreichische Berg- und Kleinbäuer_innen-Vereinigung (ÖBV) ist Herausgeberin der Zeitschrift „Wege für eine BÄUERLICHE ZUKUNFT” (BZ). Klingt nach freundlichen Informationen für emanzipierte Biobäuerinnen und -bauern, ist aber nicht immer so. Da kann es schon mal ideologisch rumpeln. Florian Walter und Heike Schiebeck wollten Manches in dieser Zeitschrift so nicht stehen lassen und schrieben nachfolgenden Artikel […]

VERWORTET: Der Hass!

Über ein Gefühl mit Imageproblemen Hass! Nichts kann man so schön mit einem Rufzeichen schreiben. Und wenn ich meinerseits auch etwas hasse, dann ist das die „neue deutsche Rechtschreibung“. Aber beim Wort „Hass“ mache ich eine Ausnahme. Da paßt das Doppel-S einfach besser als dieses doch etwas maniriert wirkende scharfe ß. Denn Hass ist vielleicht […]

Atempause! Ein Gegenvorschlag zur Idee von SOS Mitmensch

Populistenpause! Ein hübscher Vorschlag! Tatsächlich wird das für viele nicht leicht werden, die jeden Bumsti-Furz kommentieren, sich aber an den Vorschlag von SOS Mitmensch halten wollen. Aber das Problem ist komplexer. Zum einen ist da natürlich dieser Begriff, hier seien meine Einwände aus akin 5/2016 (1) nur kurz erwähnt: Das Wort vom „Populismus“ ist demütigend […]

Familienmarsch 2016 — Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört

Am Samstag trifft sich die christliche Volksgemeinschaft beim Hrdlickadenkmal. Es hätte eine nette Demotradition werden können. 2012 und 2013 vermischten sich die Gegendemo zur Regenbogenparade (vulgo Marsch für die Familie) und die dazugehörige Gegengegendemo und die Innenstadttouristen auf das Spannendste. Es war lustig, die fundamentalistischen Katholistischen ein bisserl zu verarschen mit manchen konnte man sogar […]

Traditionelles Übersehen

In Wien ist alles, was zweimal stattgefunden hat, schon Tradition. So gesehen hat der Genierer der Wiener Kongresszentrum Hofburg Betriebsgesellschaft m.b.H., den „Akademikerball“ (aka FPÖ-Ball aka Burschenschafterball) zwar zu veranstalten, aber in seinen offiziellen Ankündigungen auszublenden, auch schon Tradition. So auch heuer wieder – siehe http://www.hofburg.com/eventkalender. Der Ball findet laut wiener-akademikerball.at am 29.Jänner statt. Im […]

Heute, 20.6.: Die beste Gegengegendemo des Jahres

Die Wiener Regenbogenparade findet am Samstag, den 20.Juni, statt. Beginn um 14 Uhr am Ring, Höhe Rathausplatz. Dem Vernehmen nach treffen sich heuer deswegen zur gleichen Zeit auch wieder die Vetreter des politischen Katholizismus am Stephansplatz zu einem „Marsch für die Familie“. Und daher werden sich wohl auch ein paar Leute finden, die mit diesen […]

Wien/Blick nach rechts: 30.5. „Blaues Fest“; 6.6. Idi-Marsch

Für den 30.5. plant die FPÖ-Brigittenau von 8 bis 18 Uhr ein „Blaues Fest“ am Wallensteinplatz in Wien 20 — wie deren Bezirksblatt „Klartext in Blau“ zu entnehmen war. Die „Sozialistische Linkspartei“ (SLP) das in einer Aussendung so ein: „Dieses ‚Fest‘ wird alles andere als ein harmloses Familien-Event, sondern eine gefährliche Propaganda-Veranstaltung von rassistischen HetzerInnen.“ […]

Schöner grüßen

„Tu schön grüßen!“ hat mir meine Großmutter immer gepredigt. Ich kam mir als schon damals recht mundfauler Mensch ziemlich genötigt vor. Und gefühlte tausend Mal hörte ich dann auch noch die Geschichte meiner Großmutter, daß sie kurz nach dem „Hitler-Einmarsch“ einmal mit „Grüß Gott“ gegrüßt hätte und sich dann dafür gerechtfertigt hatte, dies sei ja […]

Frühjahrsputz nach SS-Gedenken in Riga

Montag, den 16.März, fand in Riga die übliche und üble Jubelkundgebung für die –freiwilligen! — lettischen SS-Verbände statt. Deren Verbände hatten im 2.Weltkrieg fürchterliche Verbrechen begangen und waren aktiv mitbeteiligt an den Morden von über 60 000 lettischen Juden und Jüdinnen. Der von der offiziellen lettischen Politik orchestrierte Jubelmarsch von rund 2500 Personnen (darunter u.a. […]

in kärnten geht noch was mit ns-nostalgie

Ursprünglich veröffentlicht auf bernhard jenny bloggt:
da ist einer so rechts, dass ihn die braunblauen ausschliessen, weil sie wieder staatstragend werden wollen. siegfried heisst der kampl und er weigerte sich vom nationalsozialismus zu distanzieren. nicht in irgendeinem hinterhof, auch nicht am berühmten stammtisch, sondern als bürgermeister einer nicht unbekannten gemeinde in koroska. laut…

FPÖ-Ball-Sperrzone bis fast zur 2er-Linie

Das NOWKR-Bündnis hat die derzeit geplante Sperrzone der Polizei beim FPÖ-Ball am 30.Jänner publiziert (siehe http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20150127_OTS0255/sperrzone-fuer-freitag-bekannt-nowkr-waehlt-alternative-demoroute-bild ). Die Sperrzone gilt ab 16h. Ab 16.30 sind die Buslinien 1A, 2A und 3A eingestellt, bei den Ring-Straßenbahnen 1, 2, 62, 71 und D und der Badner Bahn kommt es ab 17 Uhr zu Umleitungen und Kurzführungen. (frühere […]

Wenn Grazer Rechtsextreme einen Ball organisieren

Ursprünglich veröffentlicht auf Mayday Graz:
eine Information zu den VeranstalterInnen des sog. Akademikerballs in Graz am 17.1.2015 Am 17. Jänner 2015 findet im Grazer Congress erneut der sog. „Akademikerball“ statt, die Veranstaltung der deutschnationalen Burschenschaften und der „Freiheitlichen Akademikerverbände“. Was in Graz noch immer als unpolitisches Tanzevent gilt, ist tatsächlich ein Treffen der…

Rechtsextreme Journalistin zur Chefredakteurin der Staatsmedien ernannt

Ursprünglich veröffentlicht auf Pusztaranger:
Die rechtsextreme Journalistin Beatrix Siklósi, die 2004 aus dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen gefeuert wurde, weil sie den Holocaustleugner David Irving ins Programm eingeladen hatte, und die auf Facebook öffentlich Beiträge rechtsextremer Hetzportale postete, wurde von der staatlichen Medienholding MTVA zur  Chefredakteurin für „Religion, Nationalitäten, Auslandsungarn und besondere Projekte“ ernannt. Als…

„Goldene Morgenröte“ in Österreich?

Ursprünglich veröffentlicht auf Solidarität mit dem Widerstand in Griechenland:
Rechtsextreme AFP versammelt sich in Salzburg. Redner von der Goldenen Morgenröte sind zu diesem Treffen eingeladen berichtet derStandard.at ****************************************************************************** Wir haben in diesem Zusammenhang folgende Fragen an die Innenministerin gestellt: „GOLDENE MORGENRÖTE“ IN ÖSTERREICH? OFFENER BRIEF AN DIE INNENMINISTERIN Sehr geehrte Frau Innenminister!…

Medien, Wähler und Wählerinnen ignorieren Vorstellungen der FPÖ-ZZ: „Neuer Eurofaschismus“

Ursprünglich veröffentlicht auf Prono ever:
Philipp Stein: „Ein neuer Eurofaschismus […] Wäre das nichts?“ ? ? Aufmerkenswert an diesem Interview in der aktuellen Ausgabe 38 des Magazins¹ der freiheitlichen vulgo identitären Gemein-Schaft sind nicht die Antworten eines Vertreters der „neofaschistischen italienischen Casa Pound“, sondern die Ausführungen des Fragestellers Philipp Stein, und dieser eröffnet…

KOMintern-PK zu „Unsterblich“-Prozess

—– Original Message —– From: info@komintern.at To: undisclosed-recipients: Sent: Sunday, September 07, 2014 12:20 PM Subject: Einladung zur KOMintern-PK zu „Unsterblich“-Prozess, 8.9., 11 Uhr, Café Votiv PK zu Prozessbeginn_08092014.pdf Einladung zur KOMintern-PK zu „Unsterblich“-Prozess, 8.9., 11 Uhr, Café Votiv   Sehr geehrte Damen und Herren! Geschätzte MedienvertreterInnen! Am Dienstag, 9. September beginnt am Landesgericht Wien […]

Alternativveranstaltung 4.Juni

[OT von: http://www.jetztzeichensetzen.at/ ] 4. Juni Orte der Aufklärung Jetzt Zeichen setzen! 4. Juni Orte der Aufklärung Am 4. Juni ziehen deutsch-nationale Burschenschafter unter dem Motto „Fest der Freiheit“ durch die Wiener Innenstadt. Diese Veranstaltung soll der Revolution von 1848 gedenken. Angemeldet wurde die Demonstration vom Verein „Forschungsgesellschaft Revolutionsjahr 1848“. Das „Fest der Freiheit“ steht […]

Mo, 2.6.: Rundgang zum Wiener KorporationsUNwesen

[Originaltextweiterleitung von Rosa Antifa Wien] Wann? Montag, 02.06.2014 17:00 Wo? Treffpunkt Hoersaal A, Campus Hof 2 (Altes AKH) Warum? Deutschnationale Korporationen (Burschen- und Maedelschaften, Corps, Landsmannschaften, akademische Turnvereine, Jaeger- und Saengerschaften, Vereine Deutscher Studenten) sind ein wichtiger Eckpfeiler des (voelkischen) rechtsextremen Spektrums in Oesterreich. Waehrend einige von ihnen unter der schwarz-blauen Regierung durch die FPOe […]

Fußball ist toll, oder?

Es scheint doch einige Gründe zu geben, Fußball für eine tolle Sache zu halten! Umso mehr Gründe fallen mir ein, die dagegen sprechen: Die Menschen in Brasilien die unter der WM zu leiden haben, die Sportwetten-Mafia und faschistoide Hooligan-Szene… Schon merkwürdig, dass jene die sich sonst über jeden Machtmissbrauch, jede dubiose Geldmacherei, jede soziale Ungerechtigkeit […]

Für euch ist das ein Spiel

Ursprünglich veröffentlicht auf schmetterlingssammlung:
Selten hatte ich so ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit, Abscheu und Unverständnis wie gestern, als ich im deutschsprachigen Fernsehen und parallel auf Twitter die Ergebnisse zur EU-Wahl vernommen habe. Es ist leicht besserwisserisch und defätistisch, jeden Erfolg zu nivellieren, das ist nicht meine Intention. Aber dieses Abfeiern von Nichtigkeiten, die…

Salzburger Nazerln (und deren Freunde)

Blick nach rechts in der Mozartstadt (Akustische Wutversion: http://cba.fro.at/260277) Die Zerstörung des Euthanasiedenkmals im Salzburger Mirabellgarten, das an die Aktion T4 1941 erinnern soll, in deren Rahmen über 400 Personen nach Hartheim abtransportiert und dort ermordet worden sind, ist nicht der erste und einzige erschütternde Gewaltakt gegen antifaschistische Symbole. Die damals abtransportierten Personen waren mehrheitlich […]

Webtips: Polizeiterror bei Anti-Idiotären-Demo

Infos kommen laufend auf Twitter rein unter: https://twitter.com/search?q=%23blockit&src=typd Demovorbereitung (und wohl später Bericht) ist nachzulesen unter http://antifaw.blogsport.de/ Alter Artikel hier über Identitäre: https://akinmagazin.wordpress.com/2013/02/12/wir-die-stolzen-europaer/ * Ach ja und dieser Dolm hat da auch was dazu zu sagen: Spindelegger: Während draussen Rechts gg Links demonstr., wird hier gefeiert. D. ist d. Richtige f. Wien #stadtfest14 pic.twitter.com/07KEg6369e — […]

Glosse: Machen wir uns unsere Nazis selber?

Die Linke braucht eine neue Gesprächskultur * Aus der Druckausgabe der akin 12/2014. Audio-Version: http://cba.fro.at/259260 * Jetzt sind sie also in Österreich angekommen, die Montagsdemos, deren primärer Inhalt die Warnung vor einem Krieg in der Ukraine ist, der sich auch zu einem europäischen Krieg ausweiten könnte. Die erste dieser „Demos“, also eigentlich bislang nur Standkundgebungen, […]

Linz, 8.2.: Tanzdemo zum Burschenbundball

19:00 Uhr am Bahnhofsplatz Aufruf von: http://linz-gegen-rechts.at/ – [OT] Laut gegen Nazis: Nein zum rechtsextremen Burschenbundball in Linz! Jedes Jahr im Februar feiern sich deutschnationale Burschenschaften im Linzer „Palais des Kaufmännischen Vereins“. Der sogenannte „Burschenbundball“ stellt damit neben dem „Akademikerball“ (vormals WKR-Ball) in Wien für Rechtsextreme aller Couleurs eine der wichtigsten Festlichkeiten im Jahr dar. […]

Offener Brief zur Kollaboration mit ukrainischen Rechtsextremisten

Die EU bzw. große EU-Staaten kollaborieren beim Machtkampf in der Ukraine offen mit rechtsextremen, gewalttätigen und antisemitischen Organisationen. Das ist skandalös. Die Solidarwerkstatt fordert Regierung und Parlament in einem Offenen Brief auf, endlich die Konsequenzen zu ziehen. – 31. Jänner 2014 – OFFENER BRIEF an die österreichische Bundesregierung und die Abgeordneten des österreichischen National- und […]

Kommentierte Presseschau 1/2014

Über den Akademikerball, einen CDU-Steineschmeisser, einen vergessenen Atomunfall, brave Amazon-Sklaven, einen originellen Richter und einen nordkoreanischen Grubenhund – Radiofassung: http://cba.fro.at/252535 – Hofburg: Niemand verantwortlich In einem Artikel in der Presse macht man sich darüber lustig, daß die Plattform „Jetzt Zeichen setzen“ am falschen Ort gegen den „Akademikerball“ protestiert habe. Die Plattform, die mit einem „Walk […]

Wir müssen über Griechenland reden, liebe ZIB 2.

Ursprünglich veröffentlicht auf schmetterlingssammlung:
Wie das nun mal so ist, versammelt sich die politisch interessierte Zuseher_innenschaft all abendlich zum ZIB 2 Schauen. Gestern, kurz vor dem Einschlafen, hat diese aber dann doch für einen veritablen Wutanfall gesorgt, den meine Couch und die darauf liegenden Polster abgekriegt haben. Nun, mit der Distanz einer Nacht…

Rechtsextreme Festspiele in Österreich

Ursprünglich veröffentlicht auf schmetterlingssammlung:
Nach dem Credo „Faschismus – das sind die Anderen“ wird nur groß (wenn überhaupt) über rechtsextreme Treffen berichtet, wenn sie nicht in Österreich stattfinden. Dabei gibt es eine ganze Palette an Treffen allein im November, die interessant für die rechtsextreme Szene sind und durchaus eine nähere Betrachtung verdienen bzw.…

Nazis im ATIGF-Lokal

Update: Nach dem Überfall im EKH gibts eine Solidaritätskundgebung: Montag, den 28.10.2013 um 17 Uhr, Kundgebung am Victor-Adler-Markt. Hintergrund- und Presselinks weiter unten. * Presseaussendung der Kommunistischen Gewerkschaftsinitiative – International (KOMintern) KOMintern-Versammlung von Neofaschisten angegriffen! Heute, Sonntag 27.10., mittags stürmten rund 40 Rechtsradikale gewaltsam die Räumlichkeiten des migrantischen Kulturvereins ATIGF im 10. Wiener Gemeindebezirk, in […]

WIR, die stolzen Europäer!

Die Gegenbesetzung in der Votivkirche sollte unser Bild der extremen Rechten verändern — Audio: http://cba.fro.at/106009 „Identitär“ — was soll das sein? Die „Wiener Identitäre Richtung“ (WIR) sorgte dieser Tage für Aufregung, weil eine Gruppe von neun jungen Männern sich zu einer „Gegenbesetzung“ der Votivkirche aufraffte. Der Ansatz war ein an der Spaßguerrilla orientierter: Ein steirischer […]