Zur Polizei statt in Frühpension

Neues aus der Welt der Arbeitslosen (aus der Druckausgabe 16/2019) Das AMS ist manchmal cool. Es schickt zum Beispiel ältere arbeitssuchende Menschen zu einem Englisch-Kurs. Wäre es keine Zwangsmaßnahme, wäre dagegen nicht einmal etwas einzuwenden. Sprachen lernen bildet. Uncool wird es dann, wenn der Unterricht für eine Werbeeinschaltung unterbrochen wird. Den KursteilnehmerInnen eines vom AMS […]

Mit dem AMS nach Papua

Liebes Arbeitsmarktservice, ich verstehe, dass zumutbare Wegzeiten heute was anderes sind als früher. Auch wenn ich einen Job suche, der irgendwo in Wien ist, sehe ich ein, dass ich da vielleicht auch ins Umland muß. Aber irgendwo gibts da schon eine Grenze, oder? Weil: Ich krieg da einen Wisch von Ihnen, wo draufsteht, dass ich […]

Rezension: Damit der Mehrwert mehr wert wird (Czasny, Arbeitswert)

Karl Czasny Kritik des Arbeitswerts Zum zentralen Begriff der ökonomischen Theorie von Karl Marx Paperback, 291 Seiten, PapyRossa, Köln 2018 ISBN 978-3-89438-681-8 Es gibt Bücher, die man als potentieller Rezensent nur deswegen bestellt, damit man einen Grund hat, sie zu lesen. Und dann tut man es doch nicht. Oder zumindest kommt man nicht sehr weit. […]

Persönliche Assistenz: Innovation oder moderne Sklaverei?

Beobachtungen einer arbeitssuchenden Betreuerin Persönliche Assistenz ist unter anderem ein Fachbegriff aus dem Arbeitsfeld der Behindertenbetreuung. Er klingt gut, dieser Begriff. Er beschreibt, dass die zu begleitenden Personen, die Hilfestellungen in der Bewältigung ihres Lebens bedürfen, diese auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestellt erhalten, ohne sich den Zwängen von Institutionen anpassen zu müssen, und ihre Begleiter_innen […]

trotz allem 6.5.2016: Geplauder über Arbeitslose, Kapitalisten, Gewerkschafter und Sozialdemokraten

Zu hören unter: https://cba.fro.at/315128 Themen – Zuspielung: Tag der Arbeitslosen Nachschau Graz (Radio Helsinki) – Wien Anders zum Tag der Arbeitslosen – Volksabstimmung Grundeinkommen Schweiz – SPÖ: Die Palastrevolte der Lampenputzer – Steirereck: Das Beisl der Korruptionisten macht auf sozial – Mateschitz und sein Vier-Augen-Gesprächspartner – Zuspielung: 1. Tiroler Friedenskonferenz Ein Bericht (Radio Freirad) – […]

Wütende Arbeiter belagern in Neu Wulmstorf Firmenbüro

Ursprünglich veröffentlicht auf Syndikalismus's Blog:
100 wütende Beschäftigte stürmen Büro ihres Arbeitgebers: Personaldienstleister BIR-Group hielt von Schwarz-Cranz für deren Leiharbeiter gezahlte Löhne offenbar zurück. Von Corinna Panek Das bürgerliche Hamburger Abendblatt berichtet: Die Vorwürfe wiegen schwer: Löhne sollen zurückgehalten oder erst nach dubiosen Abschlägen ausbezahlt worden sein, klagten am Montag Mitarbeiter eines…