Wiener Demos: “Missbrauch!”

Wieder Kampagne gegen Demonstrationsrecht (aus der Druckausgabe 20/2014) Der Wiener Wahlkampf wirft schon seine Schatten voraus. Und wieder einmal geht es dabei um etwas, was nicht in die Zuständigkeit von Stadt und Land fällt: Das Demonstrationrecht! Wegen einer Juxdemo am Dienstag (Bademanteldemo für Udo Jürgens) klemmten sich die üblichen Verdächtigen wieder hinter den Ticker. Wieder […]

Presseschau: WESTBahnhorror, Standard-PR, Funkhaus, Linke = VT, Rassismus-Facepalm

Kommentierte Presseschau aus akin 16/2014 – Vermuteter Bahnhorror Daß bei der WESTbahn die Arbeitsbedingungen nicht die besten sein sollen, ist ja keine Neuigkeit. Eindeutige Belege gibt es dafür keine – allerdings wurde auch immer wieder vermutet, dies liege an dem Druck auf die Mitarbeiter, den Mund zu halten. Das Boulevard-Portal „Salzburg24“ lieferte letzte Woche dazu […]

Zwei Wiener Demo-Termine für Donnerstag früh: Ungarn-Soli, Ybbs- und Thayatalbahn

1) Internationale Solidarität mit Obdachlosen in Ungarn – Die Stadt gehört Allen! A Város Mindenkié! Kundgebung: Donnerstag, 13.2.2014, 9:30, 1010 Wien, Bankgasse Ecke Abraham-a-Santa-Clara-Gasse, ggü. Ungarische Botschaft (Bankgasse 4-6) Die Parlamentswahl in Ungarn im Jahr 2010 brachte einen erdrutschartigen Sieg des christlich-konservativen Wahlbündnisses und damit eine umfassende autoritäre und gesellschaftsdisziplinierende Wende in Ungarn: Die konstitutionelle […]

Wiener Sollunfallstellen

Es ist der ganz normale Mißstand der Wiener Verkehrsplanung, dennoch muß man immer wieder darauf hinweisen: Viele Radverkehrsanlagen sind lebensgefährlich angelegt und bisweilen nicht einmal rechtskonform benutzbar. Obiges Photo zeigt die Situation in der Neumayergasse, quasi einem Zubringer zur stolz präsentierten „Fahrradstraße“ Hasnerstraße. Die Neumayergasse ist hier eine Einbahnstraße mit Ausnahme Fahrradverkehr und entsprechendem Fahrbahnteiler. […]

Audio-Glosse: Kathedralen der Postmoderne

Download: http://cba.fro.at/64046/shopping-mall-mit-gleisanschlus Daß Postämter früher oft recht sakrale Bauten waren und Bahnhöfe Orte von Kommunikation und Zuflucht – ja, das war einmal. Heute findet man Glasbunker schön. Und die Tempel der Moderne, die Stätten der Kommunikation, Postämter und Bahnhöfe, verkommen zu schnödem Beiwerk eines knallbunten Konsumrausches. Gedanken zur schönen neuen Welt einer betonierten Gesellschaft ohne […]

Bedingt fahrradfreundliche Hasnerstraße

Das Rathaus hat mit viel Trara Wiens „erste fahrradfreundliche Straße“ eröffnet. Ein bißchen weniger Bramburium hätte es auch getan. Denn schon bislang war die Hasnerstraße verkehrsberuhigt. Und Schikanen wie die an der Possingergasse wurden beibehalten. Denn selbst wann man die ungeregelte Querung dieser Hauptverkehrsstraße überlebt, kommt man nachher mit Schwung mitten in einen Kinderspielplatz. Eher […]