Nation Europa

Ein Wutausbruch (aus akin 9/2019) “Der Verein Justizgeschichte und Rechtsstaat lädt Sie, sehr geehrte Damen und Herren, zu unseren Ausstellungen über Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaat ein. Bestandsgarantien für den demokratischen Rechtsstaat und den Schutz der Menschenrechte sind nur durch politische Bildung erzielbar, die die Bedeutung rechtsstaatlicher Grundsätze und der Zugehörigkeit zur Wertegemeinschaft der Europäischen Union […]

EU-Wahl: Die Leiden des Liedermachers

Kurt Winterstein fühlt sich überfordert. Jetzt sind schon Generationen mit seinen Protestliedern aufgewachsen und ihm ist noch zu jedem Thema was eingefallen. Aber diesmal war der Wunsch nach einem motivierenden Kampflied aus seiner Feder doch etwas zu verwegen. Hier, als erneuter Versuch, eine Diskussion über das linke Verhältnis zur Europäischen Union anzufachen, seine Chronologie des […]

Aus dem Archiv: Der Hass

Über ein Gefühl mit Imageproblemen – Nachfolgender Text erschien bereits im Juni 2017 in der Druckausgabe. Angesichts der aktuellen Debatten sei er hier auch nochmal auf dem Blog untergebracht. – HASS! Nichts kann man so schön mit einem Rufzeichen schreiben. Und wenn ich meinerseits auch etwas hasse, dann ist das die „neue deutsche Rechtschreibung“. Aber […]

Rezension: Damit der Mehrwert mehr wert wird (Czasny, Arbeitswert)

Karl Czasny Kritik des Arbeitswerts Zum zentralen Begriff der ökonomischen Theorie von Karl Marx Paperback, 291 Seiten, PapyRossa, Köln 2018 ISBN 978-3-89438-681-8 Es gibt Bücher, die man als potentieller Rezensent nur deswegen bestellt, damit man einen Grund hat, sie zu lesen. Und dann tut man es doch nicht. Oder zumindest kommt man nicht sehr weit. […]

Bevor wir aufbrechen

Was beim „Aufbruch“ alles schief gehen kann – Ich gebs zu, ich war ziemlich aggressiv beim lokalen Vorbereitungstreffen des „Aufbruchs“ für Wien-West. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Es lag wohl auch an den Räumlichkeiten, die mich latent Klaustrophoben bei diesem Andrang etwas nervös machten. Es lag aber auch daran, daß das ganze Projekt ein bisserl […]

revolution in der operettenstadt

irgendwo im ausland entsteht eine bewegung. sagen wir occupy. oder die montagsdemos. oder jetzt eben nuit debout. dann glaubt irgendwer, das in wien kopieren zu müssen. es gibt ein offenes mikrofon. ein paar leute sagen recht vernünftige sachen. ein paar hippies trommeln dazu ganz spirituell. irgendwann redet jemand über chemtrails. oder die impfverschwörung. oder ufos. […]